Im Gespräch mit: Rudolf Henke

Als ich im Januar dieses Jahres von der Schule aus nach Berlin gefahren bin, bin ich Rudolf Henke im Bundestag zu einer Fragerunde begegnet. Dort war es das erste Mal, dass mir die Politik so nahe gekommen ist wie noch nie, und es hat ein Interesse in mir erweckt, das ich selbst noch nicht von[…..]

„Gemeinsam leben“ – Der neue Sozialpreis der 1871 gegründeten Großbäckerei Mestemacher

Offene Lebensmodelle sind modern. Der Wettbewerb möchte den Blick der Öffentlichkeit auf Lebensformen jenseits von Mutter, Vater, Kind lenken. „Gemeinsam leben“ ergänzt damit den „Spitzenvaterpreis“, den Mestemacher bereits seit vielen Jahren ausschreibt. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis richtet sich an Gemeinschaften, in denen Menschen füreinander da sind, sich gegenseitig helfen, sich gegenseitig fördern und[…..]

Anderen ein Vorbild sein – Cochlear Graeme Clark Stipendium

Katharina Vollrodt (25) ist eine starke junge Frau, die Mut macht, eigene Träume zu verwirklichen. Die Gewinnerin des diesjährigen Cochlear Graeme Clark Stipendiums kam gehörlos zur Welt und erhielt im Alter von zwei Jahren ein sogenanntes Cochlea Implantat (CI). Hierbei wird der Hörnerv mithilfe von Elektronen, welche in die Hörschnecke eingeführt werden, elektronisch stimuliert, wodurch[…..]

Ich bin für Europa!

Vor mehr als 2.000 Menschen auf der Rathaustreppe zu stehen und knapp drei Minuten über Europa reden ist nichts, was ich alle Tage mache, genauso wenig wie die meisten anderen Redner bei Pulse of Europe. Auch zu demonstrieren gehört für die meisten Besucher der Veranstaltung nicht zu den Dingen, die sie regelmäßig tun. Trotzdem versammelt[…..]

Was können Kinder und Jugendliche in ihrer Stadt erreichen?

Wenn es um Anliegen in Aachen geht, kann jeder etwas unternehmen. Egal, ob alt oder jung. Das beweist der Antrag, den der elfjährige Konstantin letztes Jahr im Bürgerforum in Aachen gestellt hat: Er trug sein Konzept für einen BMX-Park im Zentrum Aachens im Bürgerforum vor. Dass dies zu realisieren ist, hätte anfangs vermutlich niemand gedacht, doch jetzt soll der Park Ende 2018 fertiggestellt sein. Wir haben uns bei der Stadt erkundigt, was man machen muss, damit sowas klappt.

„Workaway“: Auf nach Schweden!

Letztes Jahr im September kam bei mir mal wieder Fernweh auf und der Gedanke, dass ich nochmal wegmüsste. Das Jahr in Australien lag jetzt tatsächlich schon drei Jahre zurück, wow, wo ist bloß die Zeit geblieben? Ich wollte jedenfalls einfach nochmal raus hier, von mir aus auch nicht so lange, das ginge nämlich sowieso noch nicht, denn da war ja noch was – mein Studium. Aber bitte weg aus Deutschland, weg von allen gestressten Leuten (wozu ich mich zu der Zeit selbst zählte) und rein in ein Abenteuer – irgendeins, bitte!

Start with a friend – Geflüchteten Freund und Familie sein

Um die vielen Geflüchteten in Deutschland nicht nur willkommen zu heißen, sondern ihnen auch beim ankommen zu helfen, gibt es ab Dezember eine weitere Möglichkeit durch „Start with a friend“, eine Patenschaft für einen Geflüchteten zu übernehmen. Seit 2014 gibt es „Start with a friend“. Der gemeinnützige Verein engagiert sich außerdem noch in Berlin, Bonn, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Köln, Oldenburg und Potsdam.