Die Welt retten mit KingKalli 1: Bienenwachstücher

Überall ist davon die Rede, wie schädlich Plastik ist, und dennoch ist Deutschland Nummer eins bei der pro Kopf produzierten Menge an Plastikmüll. Wir möchten ab jetzt in jeder KingKalli-Ausgabe in diesem Jahr ein Produkt oder einen Tipp vorstellen, das bzw. der hilft, Plastik einzusparen. Habt ihr Ideen für uns? Wir stellen sie gerne vor!

14 Organisationen aus Aachen organisieren eine Umweltfilmreihe

Unter Mitwirkung von lokalen Vereine und Initiativen wurde eine Reihe von informativen und motivierenden Dokumentarfilmen über den Klima- und Umweltschutz zusammengestellt. Alle Filme werden im Cineplex Aachen gezeigt. Als nächster Film steht „More Than Honey“ am 20.02. (18:00 Uhr) auf dem Programm. Insektengruppen, vor allem die Bienen sind das drittwichtigste Nutztier des Menschen. Eine Welt[…..]

Aachen unverpackt: Plastikfrei einkaufen in Aachen

Unverpackt gibt’s in Aachen nicht? Von wegen! Nudeln und Reis zum Selberzapfen, eine entspannte Atmosphäre und ein Puppenhaus für die Kleinsten, sodass die Eltern in Ruhe einkaufen können – Quer-Korn bietet eine Alternative. Statt auf hektische Wocheneinkäufe im Supermarkt und Massenware setzt Theo Arnts auf Naturkost und möchte seinen Kunden, die er lieber als Freunde[…..]

„Die wilden Möhrchen“ im HirschGrün

Kinder erleben Natur in der Aachener Innenstadt Der urbane Gemeinschaftsgarten HirschGrün liegt mitten in Aachen in der Richardstraße und steht jederzeit allen Besuchern offen. Im April 2013 gegründet, um wieder für die Natur und Umwelt zu sensibilisieren, bauen hier Menschen aller Altersgruppen mit möglichst alten Baumaterialien gemeinsam Obst und Gemüse an. Der Name des Gartens[…..]

Aachener Alternativen – auf einen Blick

Städtische Freiräume selbst gestalten, sich für eine nachhaltige Lebensweise, den Klimaschutz oder eine sozialverantwortliche Wirtschaft einsetzen – in Aachen und der Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu engagieren und aktiv einzubringen. Alle, die sich an einem nachhaltigen Wandel beteiligen möchten, erhalten mit dem „Stadtplan der Alternativen“ einen Überblick über die verschiedensten Initiativen in der[…..]

„Aachen fairwertet“ – Kleiderspenden kommen direkt bei Bedürftigen an

Nachdem die Stadt Aachen im Jahr 2016 das Aufstellen von Altkleidercontainern nach einem Losverfahren einem externen, kommerziellen Betreiber zugesprochen hatte, schauten die lokalen Kleidersammlungen in die Röhre. Das Netzwerk „fairwertet“ stellt nun Container auf privaten Grundstücken auf und sorgt dafür, dass die Sachen dort ankommen, wo sie hingehören: bei den Menschen vor Ort.

 

Petition gegen neue Müllordnung

 Aachen hat ab 2017 eine neue Müllgebührenordnung, die es nicht mehr belohnt, Müll einzusparen, weil plötzlich ein „Mindestvolumen“ vorgegeben wird. Kleine Tonnen (60 Liter) mit 4-wöchiger Leerung gibt es ab dann nur noch für maximal 2-Personen-Haushalte, alle anderen müssen größere Tonnen nehmen (und bezahlen), ob sie nun wollen oder nicht. Hier eine Petition gegen diese[…..]

Posterausstellung „Plastiktüte – nein danke!“

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Plastiktüten liegt in Deutschland bei 76 Stück pro Jahr. Dieser Zahl ist der Kampf angesagt worden, denn man weiß, wie schädlich Plastik ist. „Jede Generation hat so ihre Themen, manche wiederholen sich jedoch und bleiben uns erhalten. Plastik ist so ein Thema“, sagt Elmar Wiezorek, Leiter des Fachbereichs Umwelt der Stadt Aachen.[…..]