Wege zur passenden Handy-Flatrate

Immer mehr Kinder und Jugendliche besitzen in diesen Tagen ein Smartphone. Doch im vollen Umfang lässt sich dieses nur dann nutzen, wenn eine Flatrate die damit verbundenen Kosten abdeckt. Doch worauf ist bei der Suche nach einem passenden Angebot unbedingt zu achten, um am Ende ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung zu erzielen? Das[…..]

Den Kontakt nicht verlieren

„Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“ – Die Kampagne „Medien-Familie-Verantwortung“ griff im Jahr 2016 plakativ die Gefahr einer Entfremdung zwischen Eltern und Kind durch häufigen Medienkonsum auf. Hinter der erfolgreichen Maßnahme steckt u. a. die Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen (LAKOST) in Mecklenburg-Vorpommern. Deren stellvertretende Geschäftsführerin Birgit Grämke unterstreicht im Interview die Wichtigkeit der Kampagne.

Stumme Blicke auf den Bildschirm

Längst ist es keine Seltenheit mehr, dass bereits Kleinkinder mit Smartphones und Tablets hantieren – doch weder haben die konsumierten Inhalte eine beruhigende Wirkung, noch können sie ausreichend verarbeitet werden. Eltern müssen gemeinsame Erlebnisse jenseits des Touchscreens schaffen. Wer etwa öffentliche Verkehrsmittel nutzt, kennt das Bild nur zu gut: Bereits bei den kleinsten Passagieren im[…..]

Horrorclowns: Tipps für Eltern

Zu Angriffen sogenannter Grusel- oder Horror-Clowns kursieren online viele (Falsch-)meldungen, die Panik verbreiten. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, gibt Tipps für Eltern von Kindern aller Alterstufen von Kindergartenkind bis Jugendliche. Auch die Polizei Aachen hat ein paar Ratschläge parat.

Gamescom 2015 in Köln

Rund 345.000 Besucher in vier Tagen – das sind 10.000 mehr als 2014. Die Gamescom in Köln hat ihren eigenen Rekord gebrochen. Ich war mit ein paar Freunden einen Tag lang dort. Wir sind mit dem Zug angereist, was sich auf Grund der Bauarbeiten zwischen Aachen und Düren zuerst schwierig gestaltete. Da die Messe um[…..]