CARE-Schreibwettbewerb

Jedes Jahr haben Jugendliche die Chance, sich kreativ am Care Schreibwettbewerb zu beteiligen. Die jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren können Texte, Kurzgeschichte, Interviews, Songtexte oder Gedichte zu einem Thema einreichen und sich egal in welcher Form damit auseinandersetzen. Eine prominente Jury aus den Themengebieten Medien, Kunst und Kultur kürt die besten Texte. Die[…..]

324 „Sprich mit mir!“

Jugendämter und Gesundheitsamt starten gemeinsame Aktion. Kinder statt Smartphone im Blick behalten. StädteRegion Aachen. Unter dem Titel „Sprich mit mir!“ haben jetzt alle Jugendämter in der StädteRegion mit dem Gesundheitsamt eine gemeinsame Aktion gestartet. Die Institutionen, zusammengeführt im Netzwerk „Frühe Hilfen/Kinderschutz“, wollen damit auf ein immer stärker werdendes Problem aufmerksam machen: Eltern schenken ihrem Smartphone[…..]

Eingeimpft – Familie mit Nebenwirkungen: Ab 13. September im Kino

Seit langem empfehlen Ärzte und Gesundheitsorganisationen weltweit dringend Impfungen für Säuglinge und Kleinkinder gegen die Erreger u. a. von Masern, Polio oder Keuchhusten. Tatsächlich konnten gefährliche Krankheitsverläufe dadurch massiv eingedämmt und die tödlichen Pocken sogar ausgerottet werden, sodass gegen sie nicht einmal mehr geimpft werden muss. Doch in seltenen Fällen kann eine Impfung auch negative[…..]

Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen: Ab 6. September im Kino

Das Erbe der italienischen Pädagogin Maria Montessori lebt bis heute weltweit in tausenden auf ihren Lehren basierenden Kinderhäusern, Grund- und weiterführenden Schulen fort. Im Zentrum der von ihr Anfang des vorigen Jahrhunderts begründeten Bildungstheorie stehen das Kind selbst und sein natürliches Lernbegehren. Die Erzieher bleiben weitestgehend im Hintergrund und geben nur Hilfestellung. Außerdem sorgen sie[…..]

 

NRW: Säuglingssterblichkeit im Jahr 2017 weiter gesunken

Das Land NRW hat vor dem Wochenende die neuen Zahlen zur Säuglingssterblichkeit durchgegeben. In den 70er Jahren starben noch sechs Mal so viele Säuglinge wie heute. Einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung hat die Aufklärung im Bereich Plötzlicher Kindstod geleistet. Die Zahl der gestorbenen Säuglinge war in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2017 mit 655 um 7,0 Prozent[…..]

Aachener Netzwerk Wahlgroßeltern: Mittwochs ist Oma-Tag

Diesen Kuchen hat meine Oma immer für mich gebacken. Opa hat mir das Schachspielen beigebracht … Der Erfahrungsschatz der Großeltern kann einen Menschen durchs Leben begleiten. Sie helfen bei der Kindererziehung und unterstützen die Eltern auch in anderen Dingen. Doch viele junge Familien leben weit entfernt von den Eltern bzw. Großeltern. Die Kinder sehen Oma und Opa nur selten. Gegenseitige Unterstützung und der Austausch zwischen den Generationen fehlen im Alltag. Aber wer sagt denn eigentlich, dass man mit Oma und Opa verwandt sein muss? Das Aachener Netzwerk Wahlgroßeltern bringt junge Familien und Menschen 60 plus zusammen. Da haben alle was von.

Käpt’n Sharky: Seit 30. August im Kino

„Käpt’n Sharky“, 2006 ersonnen von Autorin Jutta Langreuter und Illustrator Silvio Neuendorf (aus Aachen!), hat in Buch- bzw. Hörspielform schon zwölf Abenteuer für Kinder zwischen drei und sieben Jahren erlebt, noch viele weitere sind es dank eines Comicmagazins geworden und auch auf zahllosen Produkten prangt sein Logo. Nun darf der rundliche Junior-Freibeuter auch im Kino[…..]

 

Termine für die Grundschulanmeldungen

Wenn jetzt die Schule wieder losgeht, denken viele Eltern schon an das kommende Schuljahr 2019/2020, weil sie dann ihre Kinder an einer Grundschule anmelden müssen. So wird – laut Schulgesetz Nordrhein-Westfalen – jedes Kind, das seinen Wohnsitz oder seinen „gewöhnlichen Aufenthalt“ in Nordrhein-Westfalen hat und bis zum Beginn des 30. September das sechste Lebensjahr vollendet[…..]

Größte Kürbis-Schau in NRW eröffnet wieder am 2. September 2018

[Advertorial] Schon jetzt leuchtet wieder die größte Kürbis-Schau in NRW auf dem Krewelshof EIFEL. Vom 2. September bis zum 4. November sind in der Schau „KÜRBIS ROYAL – die Könige rocken die EIFEL“ in Mechernich-Obergartzem neun Großskulpturen zu erleben – über und über mit leuchtend bunten Kürbissen geschmückt. Das Krewelshofteam ist in quirliger Festival-Laune und[…..]

Auf’m Weg sein in Tansania

Während meines Freiwilligendienstes, der sich im August bereits dem Ende zuneigt und weswegen dies daher auch wahrscheinlich mein letzter Erfahrungsbericht sein wird, den ihr zu lesen bekommt, hatte ich die Gelegenheit, neben meiner Arbeit auch ein wenig durch das Land zu reisen. Dafür habe ich hauptsächlich die vier Wochen Schulferien im Juni genutzt. Da ich vorhatte, auch entferntere Städte zu besuchen, kam ich nicht drum herum, das Reisen in Tansania nochmal von allen Seiten richtig kennenzulernen. Deshalb entschied ich mich, meinen Bericht in dieser Ausgabe dem Reisen und Von-Ort-zu-Ort-Kommen in Tansania zu widmen.

Alle müssen an einem Strang ziehen: Wie Inklusion gelingt

Clara* (12) ist sehbehindert. Nach einer gelungenen Kindergarten- und Grundschulzeit startet sie frohgemut im weiterführenden Wunschgymnasium. Dort klappt plötzlich gar nichts mehr. Clara wird zunehmend depressiv, will schließlich nicht mehr zur Schule gehen. Die Familie organisiert einen Schulwechsel. Auf der neuen Schule läuft die Inklusion glatt, Clara ist wieder glücklich. Ihr Vater Peter Wald* hat mit uns über das Thema Inklusion gesprochen und gibt Tipps, worauf zu achten ist, wenn Eltern die passende Schule für ihr Kind mit Förderbedarf suchen.

Väter wollen es wissen

Anbieter von Elternkursen verzeichnen eine erfreuliche Entwicklung: Immer mehr Väter holen sich Rat in Sachen „Erziehungsarbeit“. Neben Fragen zu Konflikten und der Verhandlung von Grenzen und Alltagsstress bilden dabei auch das eigene Rollenverständnis, Elternzeit oder der Trennungsfall häufige Themenfelder ab. Von den Hilfestellungen profitiert letztlich die ganze Familie.

„Die wilden Möhrchen“ im HirschGrün

Kinder erleben Natur in der Aachener Innenstadt Der urbane Gemeinschaftsgarten HirschGrün liegt mitten in Aachen in der Richardstraße und steht jederzeit allen Besuchern offen. Im April 2013 gegründet, um wieder für die Natur und Umwelt zu sensibilisieren, bauen hier Menschen aller Altersgruppen mit möglichst alten Baumaterialien gemeinsam Obst und Gemüse an. Der Name des Gartens[…..]

Teen Titans Go! To the Movies: Ab 16. August im Kino

Robin, Beast Boy, Cyborg, Raven und Starfire sind genervt: So ziemlich jeder Superheld hat seinen eigenen Film, bloß die fünf jugendlichen Teen Titans nicht. Gemeinsam beschließt das Team, eine bekannte Hollywood-Regisseurin davon zu überzeugen, diesen Zustand zu ändern. Bei ihr stoßen sie zwar auf taube Ohren, doch eine neue Chance tut sich auf, als Superschurke[…..]

Christopher Robin: Ab 16. August im Kino

Christopher Robin, den Jungen, der regelmäßig von seinen Freunden Winnie Puuh, Ferkel & Co. aus dem Hundertmorgenwald besucht wird, gab es wirklich. Als Sohn des Kinderbuchautors A. A. Milne kam er zu frühem Ruhm, weil sein Vater eine nach ihm gestaltete Figur in sein Erfolgswerk einbaute. Im Gegensatz zu „Goodbye Christopher Robin“, der im Juni[…..]

Fledermausinvasionen

Der Spätsommer ist die Zeit der sogenannten „Fledermausinvasionen“. Beim NABU Aachen gehen momentan wieder viele Anrufe besorgter Menschen ein, die Fledermäuse in ihrer Wohnung entdecken. Dies ist jedoch kein Grund zur Panik. Es sind für gewöhnlich Zwergfledermäuse, die in der Nacht durch ein geöffnetes oder gekipptes Fenster in die menschlichen Behausungen einfliegen. Dort suchen sie[…..]

Unterwegs mit Spielplatzkontrolleuren

Wie sieht die Arbeit eines Spielplatzkontrolleurs aus und wie wird man zu einem? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir uns mit Esther Weirauch, der Leiterin des Sachgebiets Spiel und Gebäudegrün des Aachener Stadtbetriebs, und ihrer Kollegin Christina Ganser getroffen, die wir bei einer ihrer Kontrollen des Spielplatzes Suermondtpark begleitet haben. Bei unserer Spielplatzkontrolle handelte[…..]