Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen: Ab 15. November im Kino

Joanne K. Rowlings „Wizarding World“ wächst weiter und „Grindelwalds Verbrechen“ setzt genau da an, wo „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ aufhörte: Der rassistische Zauberer Gellert Grindelwald sitzt dank der mutigen Mithilfe von Newt Scamander und seiner Freunde hinter Gittern des Magischen Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika. Doch schon bald kann er[…..]

Cinéfête im Apollo

Ende November beteiligt sich auch das Aachener Apollo-Kino wieder am alljährlichen Schulfilmfestival Cinéfête – mit Filmen in französischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Bereits für Grundschüler geeignet ist der Animationsfilm „Der kleine Fuchs und seine Freunde“, der drei tierische Geschichten erzählt. Kinder ab der 5. Klasse können das märchenhafte Drama „Demain et tous les autres jours“[…..]

Elliot, das kleinste Rentier: Ab 8. November im Kino

Zwergpferdchen Elliot führt im Streichelzoo seines Besitzers Walter ein beschauliches Leben. Doch damit ist es eines Tages vorbei, als der Weihnachtsmann nach einem neuen Rentier für seinen Schlitten sucht und mit Hilfe eines Wettbewerbs ermitteln will, wer am besten geeignet wäre. Elliot, der wegen seiner geringen Größe oft den Spott der Streichelzoo-Rentiere ertragen muss, will[…..]

Der Nussknacker und die vier Reiche: Ab 1. November im Kino

Am Weihnachtsabend bei ihrem Patenonkel Droßelmeier erhält die 16-jährige Clara Einlass in eine fantastische Welt, die ihre verstorbene Mutter erschaffen haben soll. Dort begegnet sie dem jungen Soldaten Phillip, der sie durch die Länder der Schneeflocken, der Blumen und der Süßigkeiten begleitet, bevor beide im unheilvollen vierten Reich mit dessen Herrscherin Mutter Gigoen konfrontiert werden.[…..]

Wildhexe: Ab 25. Oktober im Kino

Clara wirkt wie ein ganz normales Mädchen, doch seit ihrem zwölften Geburtstag ereignen sich in ihrer Umgebung seltsame Dinge. Als sie vor ihren Klassenkameraden anfängt, mit Tieren zu sprechen, wird sie schnell zum Gespött der Mitschüler. Doch bald stellt sich heraus, dass sie tatsächlich über besondere Fähigkeiten verfügt und aus einer Familie von Wildhexen stammt,[…..]

Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween: Ab 25. Oktober im Kino

Angelehnt an die Geschichten von R. L. Stine und die auf ihnen basierende 90er-Jahre-Jugendfernsehserie konnte das Gruselabenteuer „Gänsehaut“ im Winter 2015/16 in den Kinos einen Achtungserfolg verbuchen. Kurz vor Halloween erscheint nun Teil 2, der sonderbarerweise auf die im Vorgänger etablierten menschlichen Charaktere und damit auch auf Jack Black in der Rolle des Autors höchstselbst[…..]

Ploey – Du fliegst niemals allein: Ab 18. Oktober im Kino

Ploey, so heißt der jüngste Spross des Goldregenpfeifer-Anführers Dad, der seine Schar wie in jedem Sommer zu ihren Nistplätzen an der isländischen Küste führt. Das geht regelmäßig leider nicht ohne Verluste vonstatten, denn die Katze des nahen Dorfs und vor allem der bösartige Falke Shadow haben andere Vögel zum Fressen gern. Auch der kleine Ploey[…..]

Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer: Ab 11. Oktober im Kino

Was wäre, wenn es Yetis, die sagenumwobenen Schneemenschen, tatsächlich im Himalaya-Gebirge geben würde und wir Menschen – quasi unter umgekehrten Vorzeichen – für sie genauso mythisch wären wie sie für uns? Aus dieser Prämisse hat Regisseur Karey Kirkpatrick, der vor zwölf Jahren mit „Ab durch die Hecke“ einen einfalls- und temporeichen Animationsspaß für Dreamworks ablieferte,[…..]

Die Abenteuer von Wolfsblut: Ab 04. Oktober im Kino

Der mittlere Westen der USA Ende des 19. Jahrhunderts: Eine wilde Schlittenhündin zieht in der bewaldeten Gegend um den Fluss Yukon ihr Junges auf. Die raue Natur setzt ihr und dem kleinen Wolfsblut zu, der Mischling landet schließlich in einem Indianerreservat, in dem der Häuptling Grauer Biber ihn zum Schlittenhund zähmt. In der Stadt gerät[…..]

Die Unglaublichen 2: Ab 27. September im Kino

Vierzehn Jahre sind vergangen, seit wir genussvoll Zeuge werden durften, wie Superheldenfamilie Parr dem Schurken Syndrome das Handwerk legte. Das Sequel zum Pixar-Animationshit knüpft nun nahtlos ans Ende von Teil 1 an und beginnt damit, dass die Parrs bei der Jagd auf den „Tunnelgräber“, der mit seinem Maulwurfspanzer soeben eine Bank ausgeraubt hat, versehentlich halb[…..]