Papablogs, Instadaddys und wertvoller Austausch

Längst überlassen stolze Papas die spannende Welt der Social-Media-Kanäle nicht den Müttern allein: Auch Väter möchten sich über passendes Kinderspielzeug, Erziehungstipps und Familienausflüge austauschen. Das geschieht in professionell geführten Blogs, farbenfroh bei Instagram oder in großen Communitys bei Facebook. Eine kleine Übersicht. Daddylicious Für Väter von Vätern und prall gefüllt mit Ratgebertipps, Reiseberichten und Shopping-Ideen.[…..]

Neuer Neuanfang für das Kulturhaus Barockfabrik

Das Kulturhaus Barockfabrik kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken und wird immer wieder neu erfunden. Nachdem 2017 der Schwerpunkt Kinder- und Jugendkultur gecancelt wurde, schlief das alte Fabrikgebäude einen einjährigen Dornröschenschlaf, um 2018 als neues Kulturzentrum erweckt zu werden. Am 30. Juni stellen sich die Akteure mit einem bunten Programm dem interessierten Publikum vor.

Sommerzeit ist Kulturrucksackzeit im Burgenmuseum Nideggen

Magie auf der Burg: Gaukelei, Zauberei und Akrobatik – Mitmachen und Staunen!
Sophie Mik und Cito Pilini begleiten die zauberhaften Tage vom 24. bis 27. Juli 2018 auf Burg Nideggen, an denen Gaukelei, Zauberei und Akrobatik im Vordergrund stehen. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird gefördert von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen.

Gelungenes AWO-/SPD-Sommerfest im Westpark

[Advertorial] Mit den Worten „es war ein wunderbares Sommerfest, einfach eine runde Sache“, fasste für AWO und SPD der Landtagsabgeordnete Karl Schultheis das diesjährige Fest im Westpark für Große und Kleine und ihre Familien zusammen. Der Open-Air-Event fand in diesem Jahr in gemeinsamer Trägerschaft von Arbeiterwohlfahrt (AWO) Aachen und der Aachener SPD statt. Rund 1500[…..]

Samstagsmusiken – dem Organisten über die Schulter geschaut

Mit ihrer großräumigen, hellen Empore, die für Zuschauer geöffnet ist, lädt die Annakirche in Aachen geradezu dazu ein, dem Klang der Orgel aus der Nähe zu lauschen. Von fröhlichen, feierlichen und schnellen Stücken bis hin zu schwermütig langsamen Arrangements – Kantor Klaus-C. van den Kerkhoff spielt sich quer durch die Orgelliteratur und meistert sowohl klassische[…..]

3. Aachener Babymesse: 9. Juni 2018 im Luisenhospital Aachen

Die letzten beiden Babymessen im Luisenhospital waren ein Megaerfolg! Ungefähr jede Schwangere der Region hatte sich mit oder ohne Partner eingefunden. Auch viele angehende Großeltern waren mit von der Partie. Ganz klar, dass eine Fortsetzung folgen muss. Die 3. Aachener Babymesse mit einem Tag der offenen Tür der Geburtshilfe startet am Samstag, 9. Juni, ab 10 Uhr im Luisenhospital Aachen. Der Eintritt ist frei. Und wir sind mit unserer dann frischen Broschüre „rundum Baby“ auch dabei!

Aachener Alternativen – auf einen Blick

Städtische Freiräume selbst gestalten, sich für eine nachhaltige Lebensweise, den Klimaschutz oder eine sozialverantwortliche Wirtschaft einsetzen – in Aachen und der Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu engagieren und aktiv einzubringen. Alle, die sich an einem nachhaltigen Wandel beteiligen möchten, erhalten mit dem „Stadtplan der Alternativen“ einen Überblick über die verschiedensten Initiativen in der[…..]

Vogelsang IP: Ein Ort zum Nachdenken – mit Blick auf den Rursee

Über eine lange Zufahrtsstraße durch Waldgebiet fährt man vorbei an alten Kasernen, die einem deutlich machen, wie weitläufig das Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang ist. Man bekommt sofort einen Eindruck davon, wie groß das damalige Schulungszentrum der zukünftigen Parteiführer der NSDAP wirklich war, auch wenn man bei Sonnenschein und der Ferien-Atmosphäre des Geländes, die bei[…..]

Ausflug nach Brand: „Babycino“ und Urlaubsfeeling im Hinterhof und zwei nicht ganz so tolle Spielplätze

In unserer KingKalli-Facebook-Gruppe „Family52“ gab eine Mutter den Tipp, dass die Bäckerei Moss in Brand besonders kinderfreundlich sei. Da musste ich natürlich hin! An einem Samstagmorgen, ich noch völlig verschlafen – das Kind topfit – fahren wir nach Brand zur Filiale „Moss am Stier“ am Marktplatz 1. Von früheren Besuchen wusste ich, dass es die[…..]

Erleben Sie die Magie im Freizeitpark Toverland

[Advertorial] Der Freizeitpark Toverland (auf Deutsch „Zauberland“) liegt bei Venlo direkt hinter der deutsch-niederländischen Grenze. In vier Themenwelten (indoor & outdoor) erleben Besucher über 30 verschiedene Attraktionen, unter anderem spektakuläre Achterbahnen, spritzige Wildwasserbahnen und abenteuerliche Klettertürme. Hier erlebt garantiert jeder einen magischen Tag! Orientalische Magie, ein verzaubertes Kettenkarussell „Djinn“ und die rasend schnelle Indoor-Achterbahn Boomerang[…..]

Rollenspielset für angehende Priester – Spielzeugausstellung zeigt Kuriositäten und alte Schätzchen

Bis zum 9. September zeigt das Couven-Museum am Hühnermarkt in der Ausstellung „Holzpferd, Puppe, Zinnsoldat“ historisches Spielzeug aus fünf Jahrhunderten, so auch besagtes Rollenspielset aus dem 19. Jahrhundert. Wie haben Kinder in früheren Jahrhunderten gespielt? Welche Spiele und Spielzeuge gab es für Jungen und Mädchen? Und wer durfte überhaupt spielen? Diese Fragen stellt die aktuelle[…..]

Ferienspiele in der Region

Hier findet ihr Links zu den Ferienspielen in eurer Nähe (Aachen, StädteRegion, Alsdorf, Düren, Kreis Düren, Eschweiler, Herzogenrath, Jülich, Stolberg, Würselen, Eupen und unsere Zusammenstellung).

KingKalli auf Georgisch

Khinkali passt zu jeder Gelegenheit, ist beliebt bei Familien, hat Tradition und ist trotzdem angesagt. Und richtig lecker. Kein Scherz. Und auch kein Rechtschreibfehler. Khinkali kann man nämlich wirklich essen. Es handelt sich um eine georgische Nationalspeise, die zufällig fast genauso heißt wie unser Familienmagazin. Das hat mein Mann durch Zufall auf einer Dienstreise in Moskau entdeckt, als er plötzlich erstaunt vor einem Restaurant stand, das Khinkali hieß. Und was dort serviert wurde, war fast noch besser als der schöne Name.

Radeln an den Maas-Seen „Maasplassen“

Die sogenannten Maasplassen sind ein riesiges zusammenhängendes Seengebiet an der Maas zwischen dem belgischen Masseik und dem niederländischen Roermond. Dort gibt es nette kleine Örtchen, Strände und viele Fahrradstrecken, die oft am Wasser entlang über verkehrsarme, flache Strecken führen und dank der Knotenpunkte leicht zu finden sind. Eine knappe Dreiviertelstunde mit dem Auto von Aachen[…..]

Neues freies Lastenrad in Aachen-Nord

Seit Ende April gibt es in Aachen ein weiteres freies Lastenrad, den beladeSCHÄNG. Wer wie ich keine muttersprachlichen Öcher-Platt-Kenntnisse hat, wundert sich vielleicht über den kuriosen Namen – aber eigentlich ist alles ganz logisch: „Schäng“ ist die Plattversion von Jean (also Hans), und da man ihm alle möglichen Lasten aufladen kann, trägt er den Vornamen[…..]