Extremitätentheater und andere Innovationen

Seit September läuft das neue Theater-Starter-Programm in der Region. Dass viel Abwechslung auf uns zukommt, ist ja ganz normal, wenn die Theater Starter ein neues Programm auflegen. So auch in diesem Jahr: 16 Produktionen an zwölf Spielstätten in der ganzen Region für Theaterfreunde ab zwei Jahren stehen auf dem Spielplan. Schauspiel, Puppentheater, Licht- und Schattentheater,[…..]

Rollenspielset für angehende Priester – Spielzeugausstellung zeigt Kuriositäten und alte Schätzchen

Bis zum 9. September zeigt das Couven-Museum am Hühnermarkt in der Ausstellung „Holzpferd, Puppe, Zinnsoldat“ historisches Spielzeug aus fünf Jahrhunderten, so auch besagtes Rollenspielset aus dem 19. Jahrhundert. Wie haben Kinder in früheren Jahrhunderten gespielt? Welche Spiele und Spielzeuge gab es für Jungen und Mädchen? Und wer durfte überhaupt spielen? Diese Fragen stellt die aktuelle[…..]

KingKalli auf Georgisch

Khinkali passt zu jeder Gelegenheit, ist beliebt bei Familien, hat Tradition und ist trotzdem angesagt. Und richtig lecker. Kein Scherz. Und auch kein Rechtschreibfehler. Khinkali kann man nämlich wirklich essen. Es handelt sich um eine georgische Nationalspeise, die zufällig fast genauso heißt wie unser Familienmagazin. Das hat mein Mann durch Zufall auf einer Dienstreise in Moskau entdeckt, als er plötzlich erstaunt vor einem Restaurant stand, das Khinkali hieß. Und was dort serviert wurde, war fast noch besser als der schöne Name.

Neues freies Lastenrad in Aachen-Nord

Seit Ende April gibt es in Aachen ein weiteres freies Lastenrad, den beladeSCHÄNG. Wer wie ich keine muttersprachlichen Öcher-Platt-Kenntnisse hat, wundert sich vielleicht über den kuriosen Namen – aber eigentlich ist alles ganz logisch: „Schäng“ ist die Plattversion von Jean (also Hans), und da man ihm alle möglichen Lasten aufladen kann, trägt er den Vornamen[…..]

Schnell anmelden: Wissensreporter-Ferienprogramm des Centre Charlemagne

Es ist wieder so weit. Sobald die Frühlingssonne ihre ersten Strahlen scheinen lässt, ist es Zeit, an die Sommerferien zu denken. Für alle, die ihre Urlaubszeit zumindest teilweise zu Hause verbringen, bietet das Centre Charlemagne in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Zeitungsmuseum und der FH Aachen wieder ein vielfältiges Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche von 6[…..]

Pflegefamilien: Neues Zuhause dringend gesucht!

Wenn die eigene Familie kein Zuhause sein kann, brauchen Kinder einen neuen Platz zum Leben. Im besten Fall ist das kein Kinderheim, sondern eine Familie, in der die Kinder nach einem schwierigen Start ins Leben verlässliche Bezugspersonen finden, die sie auf ihrem weiteren Weg begleiten. Aktuell leben in Aachen 210 Kinder in einer Pflegefamilie. Julia[…..]

15 Jahre hochkarätiges Theater für junge Zuschauer – Theater Starter hat Geburtstag

Es ist wieder Theaterzeit: Seit Mitte September läuft das Festival Theater Starter mit einem bunt gemischten Bühnenprogramm für Kinder und Jugendliche in der gesamten Region. Insgesamt 17 Produktionen werden an zehn Spielorten zu sehen sein. Das Programm reicht diesmal von Schauspiel, Figuren- und Puppentheater über pantomimische Traumspektakel, Tanz- und Soundperformances bis zu Sprachspiel-Workshops. Dieses Jahr findet das Projekt bereits zum 15. Mal statt und ist somit ein kultureller Dauerbrenner in der StädteRegion. Das ganze Programm ist unter theaterstarter.de zu finden und natürlich über unsere Kalender in Print und Web.
Julia Turchenko hat vor dem Programmstart mit Sigrid Kerinnis gesprochen, die das Projekt gemeinsam mit Marianne Lohmer leitet.

Vorhang zu in der Barockfabrik

„Die Barockfabrik schließt zum 30. Juni 2017“ steht seit einigen Wochen auf der Webseite des Kulturhauses zu lesen – unauffällig verlinkt zu einem YouTube-Video, in dem Sal Valentinetti den Sinatra-Song „My Way“ zum Besten gibt. Eine seltsame Kombination aus nüchternem Behördensprech und großen Gefühlen trifft da aufeinander, und irgendwie passt das auch ganz gut. Denn[…..]

Auf Entdeckungstour mit den Walddetektiven

„Ratet mal, was heute dran ist!“ Das ist die Begrüßungsfrage bei den Walddetektiven. Sieben Grundschüler stehen auf dem Waldparkplatz und schlagen Themen vor: Himbeere, Eiche oder Moos? Unzählige Ideen und einige falsche Fährten später gibt es ein paar Tipps: „Es blüht weiß.“ Und: „Glöckchen stimmt schon mal, aber das Schneeglöckchen ist es nicht.“ Da ist[…..]