Unterwegs mit Spielplatzkontrolleuren

Wie sieht die Arbeit eines Spielplatzkontrolleurs aus und wie wird man zu einem? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir uns mit Esther Weirauch, der Leiterin des Sachgebiets Spiel und Gebäudegrün des Aachener Stadtbetriebs, und ihrer Kollegin Christina Ganser getroffen, die wir bei einer ihrer Kontrollen des Spielplatzes Suermondtpark begleitet haben. Bei unserer Spielplatzkontrolle handelte[…..]

Trash-Orchester: Zwangloses Musizieren ohne Druck

Das Erlernen eines Instruments soll bei Kindern vor allem eines hervorrufen: Spaß! In der Aachener mufab nehmen Kinder üblicherweise mit sechs Jahren den Instrumentalunterricht auf; manche wissen dann bereits, ob es zum Beispiel die Gitarre, das Schlagzeug oder vielleicht eine Blockflöte sein soll. Für alle Kids, die sich (noch) nicht festlegen möchten, wurde nun das[…..]

Natur erleben auf dem Kinderbauernhof in Neuss

Den Kinderbauernhof in Neuss-Selikum besuchen wir immer wieder gerne, auch wenn unsere Kinder so langsam älter werden. Denn dort kann man kostenlos das Naturschutzzentrum erkunden, Tiere beobachten, einen netten Spaziergang machen und die Kinder auf dem Spielplatz toben lassen. Vor allem für Kinder bis ca. zehn Jahre ist der Bauernhof ein tolles Erlebnis. Die Museumsscheune[…..]

Ein Zeichen gegen den Verpackungswahn

„Wollen Sie heute nicht mal den Verpackungsmüll hier lassen?“ Am Karlsgraben stapeln sich Kartons, Tupperdosen und Einmachgläser vor einem Supermarkt. Die Gruppe „Aachen unverpackt“ hat sich getroffen, um mit einem Flashmob die Öffentlichkeit auf den Verpackungswahn in Deutschland aufmerksam zu machen. Hierzu kaufen sie zunächst ganz normal im Laden ein, um anschließend alle Produkte Vorort[…..]

Gute Hoffnung für die Geburtshilfe?

Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten und jede Menge Zahlen   Die gute Nachricht zuerst: Die Geburtsstation der Eifelklinik St. Brigida kann ihre Arbeit vorerst fortführen. Das ist eine große Überraschung, denn die Klinikleitung hatte bereits offiziell das Ende der Station verkündet. Nachdem Ende März fast alle Hebammen aus Protest gegen die aus ihrer Sicht unzumutbar dünne[…..]

Jugend testet

Ob Apps, Streamingdienste, Schwimmbrillen oder Kaugummi – beim Wettbewerb „Jugend testet“ kann alles getestet werden, was die Teilnehmer interessiert. Das Thema und die Prüfmethode bestimmen die Jungtester selbst. Im Vordergrund von „Jugend testet“ steht der Spaß am gemeinsamen Testen. Für die besten Arbeiten gibt es Preisgelder von insgesamt 12.000 Euro. Ob einzeln, mit Freunden oder[…..]

 

Geschichtswettbewerb der Körber Stiftung

Alle zwei Jahre bekommen Jugendliche bis 21 Jahren die Chance, am größten historischen Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland teilzunehmen, dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und der Körber Stiftung. Am 1. September des Jahres wird das neue Thema bekannt gegeben und zum 28. Februar des jeweiligen folgenden Jahres ist der Einsendeschluss. Die Heranwachsenden können sich alleine,[…..]

Proper Strand Lopers: Einsatz für weniger Müll an der belgischen Küste

Verpackungen, Plastik und Müll allerorts. Gerade erst geisterte eine neue Schreckenszahl durch die Medien: Die Deutschen sind mit satten 220 Kilo pro Person und Jahr traurige Europa-Spitzenreiter beim Produzieren von Verpackungsmüll. Ein zufälliges Erlebnis in Ostende war da Wasser auf meine Mühlen, die ich Verpackungen mehr und mehr ablehne. Ich stieß auf die Aktion „De Strand Helden“ der Proper Strand Lopers, die sich für einen sauberen Strand einsetzen, und schloss mich kurz entschlossen für einen Abend ihrem Arbeitseinsatz an. Seitdem weiß ich, was Menschen an einem Tag an Müll produzieren können und wie schamlos ihn einige Erdenbürger dann nach dem Motto „und nach mir die Sintflut“ liegen lassen. Zum Glück gab es auch ein paar kleine Hoffnungsschimmer.

Archimedischer Sandkasten auf dem Katschhof

Noch eine Woche läuft die Aktion „Archimedischer Sandkasten“ auf dem Katschhof. Etwas größere Kinder können auch an der tollen Holzkonstruktion mitbauen.
Am Donnerstag steht ein Aktionstag auf dem Katschof an. Und dann ist es auch schon wieder vorbei. Der Sandkasten kann noch bis zum 19. August besucht werden.

Uns gehört die Stadt! Kids, Kunst und Krawall in Aachen

Auch wenn wir uns nicht gerade als freudige Museumsgänger bezeichnen würde, haben wir uns in diesem Fall doch für die neue Ausstellung „Uns gehört die Stadt! Kids, Kunst und Krawall in Aachen“ des Centre Charlemagne entschieden. Für alle Besucher unter 22 Jahren ist der Eintritt frei, und glücklicherweise schließt uns das mit ein. Wir hatten[…..]