Comics: Vor 60 Jahren im „Schmökergrab“ verbrannt – heute in Aachen gefeiert

Kurz bevor bei der Comiciade in Aachen am 14. und 15. April im Alten Schlachthof den Comics gehuldigt wird, erinnert das Aachener Stadtarchiv an eine denkwürdige Aktion im November 1958. Comics wurden damals als Schundliteratur gesehen, von denen eine jugendgefährdende Wirkung ausgehen sollte. In vielen deutschen Städten gab es zu der Zeit „Schmökergrab“-Aktionen. Hierbei erhielten[…..]

Unterwegs mit der bunten Grupppe

Genau vor einem Jahr habe ich Kathy (21) kennengelernt. Die schwerstmehrfachbehinderte junge Frau lebt mit ihrer Mutter zusammen und besucht wochentags eine Werkstatt der Lebenshilfe. Kathys Mutter, Michaela Pohlmann, ist es wichtig, sich selbst und ihrer Tochter Freiräume zu schaffen, um aufzutanken und Erfahrungen getrennt voneinander zu machen. Um das zu ermöglichen, wurde vom Aachener[…..]

Aachen: Öffnungszeiten der Bibliotheken in den Osterferien

Die Stadtbibliothek in der Couvenstraße ist in den Schulferien wie gewohnt geöffnet. Das Haus bleibt lediglich von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag geschlossen. Dagegen schließen die Stadtteilbibliothek Haaren und die Bibliotheksnebenstellen in Bildchen, Kornelimünster, Oberforstbach und Walheim in der Ferienzeit ihre Pforten und auch der Bücherbus fährt nicht aus. Die Stadtteilbibliothek im Depot Talstraße ist dagegen[…..]

 

Erfahrungsbericht: Leben mit einem Schreibaby

Es gab zwei Sorten von Familien. Die „normalen“ mit „normalen Babys“ – und uns. So fühlte es sich an. Diese Welten haben sich kaum berührt, so ungläubig schaute man uns an und so gering war schon nach kurzer Zeit unsere Lust, mit Eltern zu sprechen, deren Babys schliefen. Zwei Familien sind mir aus dieser Zeit[…..]

Sonderausstellung: Nackte Tatsachen

Auf der einen Seite der Grenze packte man die Badehose ein und fuhr mit dem VW Käfer an die italienische Riviera, auf der anderen Seite ließ man die Badehose zu Hause und fuhr mit dem Trabant nach Rügen. Wie sich die Teilung Deutschlands auf die kulturgeschichtliche Entwicklung der Freikörperkultur auf beiden Seiten der innerdeutschen Grenze ausgewirkt hat, zeigen ab dem 11. März die Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur in der neuen Sonderausstellung „Nackte Tatsachen. Baden in Ost und West“.

Djoser Family – Weltweite Gruppenreisen für Familien

Die extra auf abenteuerlustige Familien zugeschnittenen Reisen von „Djoser Family“ sind genau das Richtige für alle, die ihren Kindern die Vielfalt und Schönheit der Welt zeigen möchten. Die aber gleichzeitig auch wissen, wie sehr Familienreisen ihnen selbst Spaß und Freude bereiten können. Die Reisen sind bestens geeignet für Familien mit Kindern zwischen 5 und 15[…..]