Papablogs, Instadaddys und wertvoller Austausch

Längst überlassen stolze Papas die spannende Welt der Social-Media-Kanäle nicht den Müttern allein: Auch Väter möchten sich über passendes Kinderspielzeug, Erziehungstipps und Familienausflüge austauschen. Das geschieht in professionell geführten Blogs, farbenfroh bei Instagram oder in großen Communitys bei Facebook. Eine kleine Übersicht. Daddylicious Für Väter von Vätern und prall gefüllt mit Ratgebertipps, Reiseberichten und Shopping-Ideen.[…..]

Kurztrip mit Papa

Freie Zeit mit den Kindern zu verbringen, steht bei vielen Vätern heutzutage auf der Wunschliste ganz oben. Bei den Aktivwochenenden für Vater und Kind nehmen sich die Papas ein ganzes Wochenende Zeit, übernachten mit dem Nachwuchs im Zelt, erleben tagsüber Abenteuer und abends sitzt man gemeinsam am Lagerfeuer, wie es sich für einen gelungenen Tagesabschluss[…..]

Jazz und Hausarbeit: Der Spitzenvaterpreis 2017

Jedes Jahr aufs Neue wird der „Spitzenvater des Jahres“ gekürt. Prof. Dr. Ulrike Detmers von der Großbäckerei Mestemacher hat den Preis ins Leben gerufen, weil es ihr am Herzen liegt, dass Männer ihre Frauen unterstützen, damit diese gleichberechtigt ihrem Beruf nachgehen können. Im März wurden zwei Spitzenväter 2017 gekürt, die sich jeweils über 5.000 Euro freuen können. Wir möchten einen Vater auf dieser Seite vorstellen und alle Leser aus der Region ermutigen, beim Wettbewerb 2018 mitzumachen.

Flanieren auf Französisch – Vater-Kind-Trip nach Paris

Weder ich noch die beiden Mädels waren jemals in Paris, und das, obwohl wir so nahe dran wohnen. So konnte es nicht weitergehen. Also machten wir uns am Ende der Herbstferien auf, um uns die Stadt mal anzusehen: meine Tochter, ihre Grundschulfreundin (beide zwölf) und ich. Ein Wochenende Paris für Anfänger ohne Französischkenntnisse und mein erster Papa-Urlaub mit zwei Mädchen – ein bisschen mulmig war mir schon zumute!

Auszeichnung für Deutschlands Spitzenväter

Immer noch herrscht die Meinung vor, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf häufig mit Schwierigkeiten verbunden ist. Die Preisträger des „Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres“ zeigen jedoch, dass es möglich ist, gleichzeitig erfolgreich im Beruf zu sein und bei der Erziehung der Kinder aktiv mitzuwirken.

Papa-App

Die Papa-App ist das Pendant zu „Schwangerschaft +“ mit der Besonderheit, dass sie sich an werdende Väter richtet. Die Gestaltung ist schön und modern, teilweise aber aufgesetzt witzig. Das Gleiche gilt auch für die Texte. Dennoch handelt es sich um eine informative App mit: Geburtsrechner Homescreen mit Fortschrittsanzeige & Geburts-Countdown Babytalk, d. h. wöchentlichen Infos[…..]

„Ja, es gibt auch Väter!“ – Der Väterstammtisch Aachen

Ein Väterstammtisch mag zunächst nach gemeinsamem Bundesligaschauen klingen, mit Bier und Witzchen, um dem nervigen Windelalltag zu entkommen. Ein Besuch des Väterstammtisches Aachen zeugt aber vom Gegenteil: Es geht in erster Linie um Väter-relevante Themen aus allen Bereichen, um den Austausch von Erfahrungen und auch Meinungen. Aber Fußball darf natürlich auch vorkommen.