Urlaubstipp für Familien: Surf’s up an der Atlantikküste in Frankreich

„Stellt euch mal alle in einem Kreis auf, wir wärmen uns erst mal auf“, sagt Gerd. Er grinst in die Runde. Unter seinem Schnauzbart ist sein Gesicht schneeweiß. Sonnencreme, extra dick aufgetragen. Die Sonne steht bereits im 45-Grad-Winkel über der Düne, den ersten Surfschülern steht der Schweiß auf der Stirn. Aufgewärmt sind wir eigentlich schon, denn den engen Neoprenanzug über die noch trockene Haut zu ziehen, raffen und krempeln ist bereits ein Workout für sich.

Sport verbindet und gibt Kraft: Kladopi – Klettern macht stark!

Wenn Kinder schwer erkranken, passiert es nicht selten, dass sich die Geschwister zurücknehmen müssen und in den Hintergrund geraten. Der bunte Kreis, ein Verein, der sich schon seit Jahren der Hilfe für Familien mit erkrankten Kindern widmet, rief aus diesem Grund 2010 ein Geschwisterprojekt ins Leben. Damals richtete sich dieses an Grundschulkinder, die zu Hause[…..]

Sport im Park Aachen 2017

Sport machen in den Parks? Unter professioneller Anleitung? Einfach so und unverbindlich? Das geht jetzt in Aachen. Rund 450 kostenlose Kurse werden ab 7. Juni angeboten. Sechs Wochen lang kann unter professioneller Anleitung unverbindlich trainiert werden.

Eine Prothese als Beinersatz – eine Einschränkung im Leben?

Jährlich werden in Deutschland ca. 50.000 bis 70.000 Menschen amputiert. Davon etwa 40.000 bis 60.000 an den unteren Extremitäten des Körpers, sprich den Beinen. Das hat die verschiedensten Gründe. Sowohl Unfälle als auch arterielle Durchblutungsstörungen können die Ursache für ein amputiertes Körperteil sein. Auf Wunsch erhalten die Betroffenen eine ersetzende Prothese für das fehlende Körperteil. Doch kann dieser kosmetische Ersatz tatsächlich als Äquivalent für ein Bein oder einen Arm dienen? Wir haben Sven interviewt, der im Alter von 20 sein Bein verloren hat.

BMX-Park für Aachen

Konstantin und seine Freunde Elias und Moritz fahren seit einigen Jahren begeistert BMX. Vor etwa einem Jahr hatte der heute Elfjährige die Idee, ein Modell für eine BMX-Bahn im Südviertel Aachens zu entwerfen. Ein Jahr und zwei Besuche beim Bürgerforum später ist aus seiner Idee ein konkreter Plan geworden, der mit Hilfe der Stadt Aachen schon bald umgesetzt werden soll. Wir haben die drei auf dem alten Klinikumsgelände, wo der Park errichtet werden soll, getroffen und ihnen einige Fragen gestellt.

 

Ausbildung „Übungsleiter-C Interkulturell“ des Stadtsportbund Aachen e. V.

Jeden Tag begegnen wir Menschen aus anderen Kulturen: Ob bei der Arbeit, beim Einkaufen oder beim Sport. Im Alltag brauchen wir aber nicht nur soziale Fähigkeiten, sondern auch Sensibilität und Verständnis für andere Werte, Ansichten, andere Lebens- und Denkweisen, damit Missverständnisse und Konflikte erst gar nicht entstehen. Unter dieser Berücksichtigung wurde der Übungsleiter-C Lehrgang Interkulturell[…..]

Parkour: Ein ganz eigener Weg

Der Sport Parkour hat seinen Ursprung schon in den 80ern und heute einen regen Zulauf an Anhängern. Denn Parkour ist vielseitig, es geht um Kraft, Koordination, Ausdauer – und darum, dass auch der Kopf mitmacht. Bei höchstens vier Grad pfeift der Wind an diesem Sonntag durchaus eisig über den Aachener Bahnhofsplatz. Auf den Bänken davor[…..]

Der Cliffhanger: Bouldern

Im achten Teil der Sportserie (KK54, 2012) berichtet Yannick Schornstein von der 2010 eröffneten Boulderhalle moove in Burtscheid. Hier wird auf 500 Quadratmetern Fläche einer Disziplin des Klettersports nachgegangen, welche neben Körperbeherrschung und Mut auch die Kommunikation innerhalb einer Gruppe verbessern kann.