„Schöne Bescherung“ beim Aachener Weihnachtscircus

in Aktuelles um die Ecke

Akrobatik in schwindelerregender Höhe, Poetik und Komik, viel Phantasie und eine Circusprinzessin – der Weihnachtscircus steht für ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein. In diesem Jahr können sich Besucher unter anderem auf den talentierten Jongleur Mario Berousek aus Tschechien freuen, der mit seiner Keulenjonglage einen Rekord als schnellster Jongleur der Welt hält – in einer Minute drehten sich seine Keulen 735 Mal! Zudem zeigen die Mesa Brothers aus Kolumbien eine risikoreiche Menschenpyramide auf dem Hochseil. Entspannte Momente beschert im Anschluss Svetlana aus Kiew. Die Ballerina und Schauspielerin malt mit Sand bezaubernde Geschichten auf Glas, die mit einem Handwisch der Künstlerin sofort wieder verschwinden.

Passend zur magischen Vorweihnachtszeit, einer Zeit, zu der die ganze Familie zusammenkommt, besucht der Weihnachtscircus Aachen im Dezember bereits zum dritten Mal. Neben der Bescherung unter dem Weihnachtsbaum steht also eine zweite Bescherung im Circuszelt an. Mit einem komplett neuen Programm, das extra für Aachen entwickelt und von Regisseur Thomas Bruchhäuser inszeniert wurde, wird der Weihnachtscircus vom 21. Dezember bis zum 6. Januar auf dem Bendplatz gastieren.

Vorstellungen finden täglich um 15:00 und 19:00 Uhr statt, sonntags um 11:00 (ermäßigte Preise für Familien) und 15:00 Uhr.
Karten gibt es unter 02405 40860, weihnachtscircus-aachen.eu, an der Circuskasse sowie an den bekannten VVK-Stellen.



Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar