Jackal & High (2012)

in Spiele

Die Steppe – unendliche Weiten. Beißend heißer Wüstensand. Ein Dornenbusch – vom Winde verweht – rollt über die Leere, und in einer weit entfernten Höhle zocken zwei Steppenhunde um die Rudelherrschaft. Was soll man auch sonst tun, wenn die Tage heiß und die Nächte kalt sind? Und auch wir können dem Charme der bunten Würfel in der Schachtel nur kurz widerstehen, greifen uns jeweils drei Achtseiter und zocken nun um die meiste Beute.

Leider ist das gar nicht so einfach, nun ja, regeltechnisch schon, aber wenn schon sechsseitige Würfel nicht so fallen, wie sie sollen, was machen dann erst Achtseiter?

Egal, in der Mitte liegen die Rudelkarten, eine mehr als Spieler. Und dann gibts da noch Geiervalley, einen Ort, wo das Glück eine noch größere Rolle spielt, an dem man gewinnen oder verlieren kann.

In bis zu drei Würfelrunden werden nun Würfel auf die Karten in der Mitte platziert, dies können einer, zwei oder direkt alle drei Würfel sein. Ziel ist es, den auf der Karte angegebenen Wert zu erreichen. Haben alle Spieler ihre Würfel abgelegt, kommt es zur Auswertung. Alle Würfel, die nun nicht die Summe der Karte erreicht haben, kommen ins Geiervalley, während Spieler, die passend ablegen konnten, die Rudelkarte erhalten. Bei Gleichstand erhält derjenige die Karte, der weniger Würfel zum Erreichen des Wertes eingesetzt hat. Sind alle Spieler mehr oder weniger glücklich mit der Ausbeute, geht es ins Geiervalley! Hier wird um die dort zu Beginn abgelegte Karte gespielt. Derjenige, der mit seinen Würfeln die höchste Summe erreicht, erhält die Karte. Der Spieler mit dem niedrigsten Wert muss seine oberste Rudelkarte ins Geiervalley platzieren. Sobald keine Rudelkarten mehr nachgelegt werden können, endet Jackal & High.

Autor Andreas Schmidt setzt mit diesem unterhaltsamen Würfelspiel die Zoch-Würfelreihe, welche mit Hick Hack in Gackelwack begann, amüsant fort und fordert garantiert mehr als eine Revanche. Jackal & High ist zwar auch für zwei Spieler-/Innen angegeben, so richtig Spaß macht es aber erst mit mehreren. Mit steigender Spielerzahl steigt nämlich auch der Blutdruck :)

Vorgespielt von Denis Fischer/Würfelkiste

Jackal & High (2012)
Andreas Schmidt | Zoch Verlag
2-5 Spieler | ab 8 Jahren | ca. 20 Minuten | ca. 10 Euro

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

KOMMENTAR POSTEN Nach oben