Prädikat Familienfreundlich 2018 – Auszeichnung für KingKalli

in Aktuelles um die Ecke

Mit der Begrüßung von 13 Schülern/-innen der Gesamtschule Aachen-Brand, startet ein aufregender Nachmittag für KingKalli und Herausgeberin Birgit Franchy. Jeweils in ihrer eigenen Landessprache – u. a. Polnisch, Türkisch, Niederländisch, Russisch – und landestypischer Kleidung, heißen die Schüler zur Verleihung der Auszeichnung „Prädikat Familienfreundlich“ der Stadt Aachen an ihrer Schule willkommen. Eine Auszeichnung, die diesen Donnerstag zum 12. Mal an Aachener Betriebe, Vereine, Institutionen sowie Einzelpersonen für ihr Engagement in Sachen Familienfreundlichkeit vergeben wurde, verliehen durch Bürgermeisterin Dr. Margarethe Schmeer. Nach mehreren Nominierungen – das erste Mal bereits vor 20 Jahren – freut sich Birgit Franchy sehr, dass KingKalli in diesem Jahr die Stimmen der Jury für sich gewinnen konnte. Insbesondere die Kinderjury stimmte für das Familienmagazin ab. So auch Lasse, der Birgit Franchy verrät, dass er für sie gestimmt hat. „Ich lese immer KingKalli. Wir finden da immer, was wir am Wochenende machen können!“, freut er sich und begründet so seine Wahl.

Angefangen mit „rundum Familie“, das 1998 im Rahmen ihrer Diplomarbeit entstanden ist, setzt sich Birgit Franchy seit 20 Jahren dafür ein, dass sich Familien in Aachen im Informationsdschungel aus Adressen, Terminen und Veranstaltungen bestens zurechtfinden. Seit 2003 erscheint KingKalli alle 2 Monate und setzt mit jeder Ausgabe ein Sonderthema in den Fokus, das Familien beschäftigt. An über 500 Auslagestellen in der StädteRegion, dem Kreis Düren sowie dem nahen Umland in den Niederlanden und Belgien erreicht das Magazin Leser in Printform oder im Web mit aktuellen Artikeln, Reportagen, Interviews, vielen praktischen Tipps rund ums Familienleben sowie einem umfangreichen Veranstaltungskalender für die ganze Familie. Zusätzlich wird mit yang52 als Bestandteil von KingKalli der junge Journalistennachwuchs gefördert. Jugendliche können in einem Schülerpraktikum ihre eigenen Beiträge zu Themen verfassen, die ganz nah an ihren Interessen und der Kinder- und Jugendkultur dran sind – und so erste Berufserfahrung in einer Redaktion sammeln. Weiterhin berichten jährlich ein oder zwei Jugendliche in KingKalli über ihr FSJ/BFD, welches von Birgit Franchy finanziell unterstützt wird.

Weiterhin durften sich noch andere Projekte, die sich in besonderem Maße für Familien einsetzen, über die Auszeichnung mit dem „Prädikat Familienfreundlich“ freuen. Das Projekt „Gegen Kinderarmut im Südviertel“ setzt sich seit 2005 dafür ein, dass Kinder aus Familien finanziell unterstützt werden, sodass kein Kind im Stadtbezirk von einem gemeinsamen warmen Mittagessen in der Kita oder Ganztagsschule ausgeschlossen wird. „Kein Kind ohne Schulranzen“ fordert die Projektgruppe des Vereins „Tatort-Straßen der Welt e. V.“, und ermöglicht Kindern deutschlandweit, seit 2016 auch in Aachen, mithilfe einer Schulausstattung einen angemessen ausgestatteten Schulstart. Außerdem wurde Frau Rußy, die von den Schülern einer 8. Klasse der Gesamtschule Aachen-Brand liebevoll als ihre Klassenoma bezeichnet wird, als Preisträgerin gewürdigt. Zwischen ihr und der Klasse hat sich ein ganz besonderer generationsübergreifender Kontakt entwickelt, der für beide Seiten sehr kostbar ist – insbesondere für die Schüler, die keine eigenen Großeltern mehr haben.



Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

2 responses to “Prädikat Familienfreundlich 2018 – Auszeichnung für KingKalli

  1. Guten Tag,
    Wir, die KJG Gressenich (Stolberg) haben am 28.10 ein Kinderfest geplant. Wir haben dazu das Pfarrheim gemietet und es wird ein Bällebad, Dosenwerfen, Kinderschminken, eine Buttonmaschine und vieles mehr geben.
    Unser Highlight ist „Max der Clown“ aus Aachen der auch dabei sein wird und die Kinder mit seiner lustigen Zaubershow zum lachen bringen wird. Da Gressenich jedoch ziemlich klein ist, würden wir uns freuen, wenn ihr dieses Fest für uns im KingKalli erwähnen könntet. Wir, im Planungteam sind nicht älter als 23 Jahre, machen so etwas großes zum ersten mal und würden uns über etwas Unterstützung sehr freuen! Ich freue mich auf eine Antwort und im Vorraus schonmal vielen Dank!