Buchtipp: Kleiner Bruder, großer Bruder

in Buch-Tipps

Wanja ist sieben und Joschi ist vier und ihre Welt ist in Ordnung. Mit ihren Eltern und ihren Haustieren leben sie in einem Dorf in einer schönen Bullerbüwelt.
Doch dann verkündet die Mutter, dass sie noch ein Baby erwartet, und für Joschi ist auf einmal nichts mehr in Ordnung. Was ist, wenn Wanja nur noch seinen neuen kleinen Bruder mag? Joschi beschließt, zu den Großeltern zu ziehen und nur noch mit Tieren zu sprechen. Seine Familie lässt ihm die Zeit, bis er sich mit seiner neuen Rolle arrangiert.
Kennt ihr den Klassiker „Mein Esel Benjamin“? In diesem Stil ist auch „Kleiner Bruder, großer Bruder“ gehalten, das auch im Sauerländer Verlag erschienen ist. Die Geschichte wird unaufgeregt erzählt und ist mit schönen Fotos bebildert.
Ein schönes Vorlesebuch für alle, deren Kind sich Gedanken über seine zukünftige Rolle als Geschwisterkind macht.

Kleiner Bruder, großer Bruder, Inka Friese (Text), Elena Shumilova (Fotos) | Fischer Verlag/Sauerländer 2016, 12,99 Euro

Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar