Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers

in Aktuelles um die Ecke, Im Kino

Viele Eltern und Großeltern dürften mit den fünf Mädchen-Pferde-Heimatfilmen um den Immenhof aufgewachsen sein, die von 1955 bis 1977 gedreht wurden, nicht zuletzt dank zahlloser TV-Wiederholungen. Auf den Nostalgie-Effekt und den ungebrochenen Trend, dass in den meisten deutschen Filmen für Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren Pferde und ruinöse Reiterhöfe im Mittelpunkt zu stehen haben, setzt nun diese modernisierte Neuauflage. Inhaltlich geht es um die drei Schwestern Lou, Charly und Emmie, die nach dem Tod des Vaters das Jugendamt davon überzeugen müssen, dass die volljährige Charly sich ausreichend um die beiden jüngeren Geschwister kümmern kann. Im Mittelpunkt steht aber die pubertierende Lou, die sich auf ein heikles Geschäft mit dem Besitzer des Nachbargestüts einlässt. Parallel dazu muss sie sich in Liebesdingen zwischen ihrem Kindheitsfreund Matz und dem YouTuber Leon entscheiden. Handwerklich solide gemacht, aber uninspiriert nach Schema (P)F(erd), so lautet nach Sichtung eines halbstündigen Zusammenschnitts des Films das vage Urteil – komplett war „Immenhof“ vorab nicht zu sehen.

Kinostart: 17.01.2019
D 2018 | Regie: Sharon von Wietersheim mit Leia Holtwick, Laura Berlin, Heiner Lauterbach | Laufzeit und FSK noch unbekannt, KingKalli-Einschätzung: ab 9 Jahren



Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar