Elliot, das kleinste Rentier: Ab 8. November im Kino

in Aktuelles um die Ecke, Im Kino

Zwergpferdchen Elliot führt im Streichelzoo seines Besitzers Walter ein beschauliches Leben. Doch damit ist es eines Tages vorbei, als der Weihnachtsmann nach einem neuen Rentier für seinen Schlitten sucht und mit Hilfe eines Wettbewerbs ermitteln will, wer am besten geeignet wäre. Elliot, der wegen seiner geringen Größe oft den Spott der Streichelzoo-Rentiere ertragen muss, will es allen zeigen und schmuggelt sich mit einem falschen Geweih und unterstützt von seiner Ziegenfreundin Hazel unter die Teilnehmer. Bald zeigt sich jedoch, dass am Nordpol so manches nicht mit rechten Dingen zugeht – und damit nicht genug, denn auch im Streichelzoo stehen die Zeichen auf Alarm, als Walter sich gezwungen sieht, sein Grundstück an eine osteuropäische Millionärin zu verkaufen, die finstere Pläne hegt. Der Animationsfilm vom kanadischen Studio Awesometown („Voll auf die Nuss“) kann technisch nur bedingt mit Hollywood-Größen wie Dreamworks („Madagascar“) oder den BluSky-Studios („Rio“) mithalten. In einem an Weihnachtsfilmen reichen Jahr dürfte er es trotz netter Story schwer haben, sich an den Kinokassen zu behaupten.

Kinostart: 08.11.2018
CDN 2018 | Regie: Jennifer Westcott | 89 Min. | deutsche Stimmen und FSK noch unbekannt



Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar