14 Jahre Theater Starter

in Aktuelles um die Ecke, Kultur & Musik

Mitte September fiel der Startschuss für das neue Programm des Theater-Starter-Projekts, das dieses Jahr zum 14. Mal an zehn Orten in der Region stattfindet. Diese Saison gibt es 17 Produktionen für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen.
Das Spektrum reicht von Märchen, Puppen- und Seifenblasentheater für die Kleinen über Tanz- und Musikstücke bis zu nachdenklichen Inszenierungen über Themen wie Flucht und Fremdenhass für Jugendliche. Das gesamte Programm mit allen Terminen liegt ab dem 28.10.2016 dieser Ausgabe bei oder ist zu finden auf www.theaterstarter.de sowie in unserem Tageskalender.

Hier sind unsere Favoriten:

Fiete – die Mitmach-Lesung zur App

Die Apps und Bilderbücher von Fiete, dem kleinen Seemann, sind internationale Bestseller und von vielen jungen Fans heiß geliebt. Entwickelt hat den sympathischen Helden im Streifenhemd die Firma Ahoiii Entertainment in Köln und dafür schon einige Preise abgeräumt.
Alle, die Fiete an Tablet oder Smartphone helfen sein Boot zu beladen, oder mit ihm Memory spielen, können ihn jetzt auch im Theater erleben. Wie das geht? Interaktiv natürlich: Bei der Mitmach-Lesung, die auch schon auf der Lit.Cologne zu sehen war, werden Fiete-Geschichten vorgelesen, Fiete-Bilder gemalt und es wird ausprobiert, wie so eine App funktioniert und was sie alles kann.

Für Kinder ab 3 Jahren
Stück: Sarah von Ahoiii
Termin: Mi, 26.10., 11:00 und 15:00 Uhr
Altes Rathaus Würselen

 

Plötzlich Pinguin – aus der Euregio zum Südpol

Eine Neuheit aus der Euregio ist Heinrich Heimlichs Stück „Plötzlich Pinguin“ vom Figurentheater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Fithe. Frei nach dem Kinderbuch „Lost and Found“ von Oliver Jeffers erzählt es die Geschichte eines kleinen Jungen, dem unverhofft ein Pinguin zuläuft. Da ihn niemand zu vermissen scheint, beschließt er, ihn nach Hause zurückzubringen, und macht sich mit ihm auf den Weg über den Ozean zum Südpol. Eine spannende Geschichte über Abenteuer und vor allem über Freundschaft.
Umgesetzt wird das Stück als Kombination aus Figurentheater, Schauspiel und Schattenspiel mit viel Musik.

Ab 3,5 Jahren
Stück: Heinrich Heimlich und Olga Plank

Termine: Sa, 26.11., 14:30 und 16:30 Uhr, Barockfabrik Aachen
So, 27.11., 15:00 Uhr, Barockfabrik Aachen
So, 04.12., 15:00 Uhr, Alter Schlachthof Eupen
Mo, 05.12., 10:30 und 13:30 Uhr, Alter Schlachthof  Eupen
Mo, 12.12., 15:00 Uhr, Gemeindesaal Erlöserkirche Übach-Palenberg
Mi, 14.12., 11:00 und 15:00 Uhr, KOMM Düren
Sa, 31.01., 16:00 Uhr, Barockfabrik Geilenkirchen
Mi, 22.03., 09:00 und 11:00 Uhr, Altes Rathaus Würselen

Remembering – Besser ist, wenn du nix weißt?

Das La Senty Menti Theater aus Frankfurt nimmt seine Zuschauer in „Remembering“ mit auf eine Entdeckungsreise durch die Familiengeschichte der Hauptdarstellerin Liora. Deren Großmutter Jenny wurde von den Nazis umgebracht. Ihre Kinder flüchten nach Palästina, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Jahre später kehrt Lioras Vater nach Deutschland zurück, die Todesumstände der Großmutter bleiben jedoch ein Tabuthema in der Familie. Erst als die Enkelin in den Besitz eines Ringes gelangt, der einmal ihrer Großmutter gehörte, beginnt sie, über die Shoah nachzuforschen und das Familiengeheimnis zu beleuchten.
Ausgehend von überlieferten Familiengeschichten und Gesprächen mit Jugendlichen über ihre Sicht auf jüdisches Leben im heutigen Deutschland stellt sich dieses Stück schwierigen Fragen über Zugehörigkeit, Identität und Ausgrenzung damals und heute.

Wer sich mit diesen Fragen intensiver beschäftigen will, hat die Möglichkeit, im Anschluss an das Stück an einem Theaterworkshop mit den Darstellerinnen und Theaterpädagoginnen des La Senty Menti Theaters teilzunehmen. Auf Grundlage der Erfahrungen und Fragen der Teilnehmer werden gemeinsam Szenen zum Thema entwickelt und auf die Bühne gebracht.

Stück und Workshop ab 12 Jahren
Stück: Liora Hilb, Miriam Locker

Termine: Mi, 09.11., 10:00 Uhr, Willy-Brandt-GS Übach-Palenberg

Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar