Ferienschwimmkurse in der Osthalle

In den Sommerferien veranstaltet der Stadtsportbund Aachen e. V. über sein SportBildungswerk insgesamt 16 Kurse für Nichtschwimmer unter Dritt- bis Sechstklässlern. Die Kurse finden in den beiden ersten und beiden letzten Ferienwochen in der Osthalle statt. Die zweiwöchigen Kurse werden durch das Landesprogramm „NRW kann schwimmen!“ gefördert und zu einer Gebühr von nur 10 Euro[…..]

Ausprobiert: ERKA Bad

Bei heißen Temperaturen kochen schon mal die Emotionen über – vorallem wenn am Beckenrand fotografiert wird. So beobachtet beim Schwimmbadbesuch im vollen ERKA Bad. Sonst aber ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Ferien in den städtischen Bädern: Jede Menge Wasserspaß

Auch in den Sommerferien 2017 gibt es in den städtischen Schwimmhallen Süd, Brand und in der Ulla-Klinger-Halle viele Möglichkeiten, die Sommerferien spielerisch oder sportlich zu verbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach nur Schwimmsachen mitbringen und das normale Entgelt für die Schwimmhalle zahlen. Ein Tipp: die Ferienkarte zum Preis von 20 Euro, die für die[…..]

Ausprobiert: Thermen- und Badewelt Euskirchen

500 echte Palmen und 33 °C warmes Wasser – so verheißt es die Thermen- und Badewelt Euskirchen. Das wollten wir uns mal genauer ansehen. Also packen wir unsere Taschen für einen Tag Urlaub in Euskirchen. Und tatsächlich, hinter den Umkleiden empfängt uns eine Lagune unterm Glasdach mit Südseefeeling. Kaum im Wasser, startet ein Aqua-fit-Kurs. Es macht auch[…..]

In zwei Tagen zum Rettungsschwimmer

Notwendige Vorbereitung für viele Berufe „Ein Schwimmabzeichen braucht man doch nur als Bademeister“, denkt ihr vielleicht. Nein! Auch als Polizist, bei der Bundeswehr, bei der Feuerwehr und auch als Sportlehrer braucht man ein Rettungsschwimmabzeichen. Sabrina Marx hat sich in Stolberg einen Lehrgang angeschaut. Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) befähigt zur Rettung von ertrinkenden Personen. „Das Abzeichen[…..]