„Profi-Pflegeeltern“ gesucht: Pädagogische Erfahrung und Geduld sind gefragt

Manche Kinder können nicht bei ihren Eltern aufwachsen, weil es zu viele Probleme in ihren Familien gibt. Für sie sucht das Amt für Kinder, Jugend und Familie der StädteRegion Aachen kompetente und freundliche Pflegefamilien, in denen mindestens ein Elternteil pädagogisch vorgebildet ist. Das sind zum Beispiel Sozialarbeiter, Sozialpädagogen oder Erzieher oder verwandte Berufsgruppen. Diese besonderen[…..]

Kindliches Bindungsverhalten verstehen: Psychologe Kay-Uwe Fock referiert

Bindungssicherheit ist ein lebenslanges menschliches Grundbedürfnis. Um die Ergebnisse der Bindungsforschung kennenzulernen und auf diesem Hintergrund den Erziehungsalltag zu reflektieren und gegebenenfalls auch neu zu gestalten und um die Bindungssicherheit in der Familie zu stärken, wird der Pflegekinderdienst der Stadt Aachen am 1. Dezember in der Zeit von 10 bis 17 Uhr eine Veranstaltung für[…..]

Pflegefamilien: Neues Zuhause dringend gesucht!

Wenn die eigene Familie kein Zuhause sein kann, brauchen Kinder einen neuen Platz zum Leben. Im besten Fall ist das kein Kinderheim, sondern eine Familie, in der die Kinder nach einem schwierigen Start ins Leben verlässliche Bezugspersonen finden, die sie auf ihrem weiteren Weg begleiten. Aktuell leben in Aachen 210 Kinder in einer Pflegefamilie. Julia[…..]

Pflegepersonen für Kinder gesucht

In Aachen gibt es Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen über einen längeren Zeitraum oder auf Dauer nicht mehr bei ihren Eltern leben können. Deswegen sucht der Pflegekinderdienst in der Stadt Aachen – der Sozialdienst Katholischer Frauen und der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule – geeignete Personen, die nicht nur Erfahrung in dem Umgang mit[…..]

Mutter, Vater, (Pflege-)Kind

In Aachen werden derzeit 208 Kinder vom Pflegekinderdienst der Stadt Aachen begleitet. KingKalli besuchte gemeinsam mit Edith Schiffler und Sylvia van Lier vom Fachbereich Kinder, Jugend und Schule die Pflegeeltern Monika* (46) und Valk Bringer (44), die neben Adoptivtochter Julia (6) auch den kleinen Mats (3) als Pflegekind bei sich aufgenommen haben. „Papa, vorlesen!“ Der[…..]