Das neu gestaltete Papiermuseum in Düren

Unter einem Papiermuseum konnten wir uns zunächst nicht viel vorstellen. Wir sind überrascht, wie modern die Räumlichkeiten gestaltet wurden, auch wenn das Museum insgesamt deutlich kleiner ist als erwartet. Am Empfang erhält jeder Besucher ein Buch – natürlich aus echtem Papier –, das direkt unsere Neugier weckt. Es ist ein Buch, in dem wir selbst[…..]

Taschentuch „Weinen vor Glück“

Man braucht: Pappkarton, Glitzer- und Filzstifte, Taschentücher, Bleistift, Kleber, Schere So geht’s: Ein Taschentuch auf den Karton legen und mit einem Bleistift dünn nachzeichnen. Ein größeres Viereck für den Rücken und ein kleineres für die Tasche vorzeichnen und ausschneiden. Das kleinere sollte ungefähr halb so hoch wie das große sein. Beide Teile so zurechtschneiden, dass[…..]

Baum für gute Wünsche: „Wünsch mir was!“

Man braucht: Einen schön geformten Zweig, weiße Farbe (ggf. Sprühdose), ein großes Stück Pappe oder Plane, alte Bücher und Papier für kleine Kärtchen, Stifte, Kordel, Locher So geht’s: Die Pappe oder Plane auf den Boden und den Zweig darauflegen. Den Zweig von allen Seiten gleichmäßig mit Farbe besprühen oder mit dem Pinsel anmalen. Je nach[…..]