Jugend gründet

in Jobstarter, Wettbewerb, Wettbewerbe, Workshop

„Jugend gründet“ ist ein zweistufiger bundesweiter Online-Wettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Innerhalb der beiden Spielphasen ist die Teilnahme zeitlich flexibel möglich. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ab September kann man mit der Ideenfindungs- und Businessplanphase starten. Die Aufgabe ist es, eine innovative Geschäftsidee in einen Businessplan umzusetzen. Dafür steht nach dem Login eine Businessplanmaske zur Verfügung. Der Businessplan muss bis Januar auf der Webseite gespeichert sein.

Im Februar beginnt mit dem Unternehmensplanspiel die zweite Wettbewerbsphase. In der Unternehmenssimulation kannst können die Teams ihr virtuelles Unternehmen über acht Perioden durch die Höhen und Tiefen der simulierten Konjunktur zum wirtschaftlichen Erfolg führen.

Nach der Businessplan-Bewertung lädt Jugend gründet die Teams mit den besten Businessplänen zu einer Präsentationsveranstaltung ein. Bei drei Events (Süd, Mitte, Nord) werden die besten Geschäftsideen der Jury präsentiert. In einigen Orten werden Städte- oder Regional-Cups organisiert.

Im Anschluss an die Unternehmenssimulation werden die gesamtbesten Teams aus beiden Wettbewerbsphasen zum Bundesfinale eingeladen, wo auf der „Jugend gründet Zukunftsgründermesse“ das Siegerteam ermittelt wird, das zu Start-ups ins Silicon Valley/USA fliegen darf.

Businessplanphase: 01.09.2018 bis 11.01.2019

Planspielphase: folgt nach der Businessplanphase und endet Mitte Mai

Bundesfinale: 24.06.2019 bis 26.06.2019

Alter: Alle Schüler, die Lust haben. Eingestuft ist der Wettbewerb für die Sekundarstufe II.

www.jugend-gruendet.de



Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar