Im Winter ins Theater Aachen – eine Tradition für die ganze Familie

in Aktuelles um die Ecke, Kultur & Musik

Sieben Entenküken im Nest, doch eines sieht irgendwie anders aus. Selbst die Entenmutter kann das graue, hässliche Küken nicht akzeptieren und jagt es davon. Doch das kleine Entlein verliert seinen Mut trotz der Hänseleien und Ablehnungen nicht und macht sich auf den Weg, die Welt zu erkunden. Hierbei lernt es viele Tiere und Menschen kennen und gelangt letztendlich mit viel Ausdauer doch noch ans Ziel.

Winter ist Märchenzeit – und einfach generell eine ideale Zeit im Jahr, um abseits von Vorweihnachtshektik und Schmuddelwetter bewusst die Gelegenheit wahrzunehmen, mit der Familie mal wieder gemeinsam ins Theater zu gehen. Das Theater Aachen inszeniert in dieser Spielzeit zwei Märchen, die nicht nur Kindern, sondern auch Eltern und Großeltern viel Freude machen werden. So wird unter anderem das Kollektiv ZIRKUSMARIA nach dem Erfolg von „Der kleine Wassermann“ der letzten Spielzeit Hans Christian Andersens Märchen „Das hässliche Entlein“ in der Kammer aufführen. Ein Märchen, das von Ausgrenzung und dem Anderssein erzählt und somit ganz aktuelle Themen auf die Bühne bringt. Zu stimmungsvoller Beleuchtung und Livemusik wird die Geschichte für Kinder ab vier Jahren mit Stabfiguren gespielt, welche die Künstlerin Polina Soloveichik gestaltet hat. Das Stück wird fantasievoll und auf Augenhöhe der Kinder inszeniert, aber so, dass eben auch Erwachsene viel Spaß haben werden.
„Das kalte Herz“ ist ein weiteres Märchen, das ab dem 16. November in der Inszenierung von Sebastian Martin auf die Bühne des Theater Aachen gelangt. Das Familienstück nach einem Märchen von Wilhelm Hauff, einem der bekanntesten deutschsprachigen Märchendichter, ist für alle ab acht Jahren geeignet. Es erzählt die Geschichte des jungen Kohlenmachers Peter aus dem Schwarzwald, der sich auf einen Handel einlässt, der furchtbare Folgen mit sich bringt. Gegen eine Summe Geld tauscht Peter sein fühlendes, unzufriedenes Herz gegen ein Herz aus Stein aus. Endlich empfindet er keine Sorgen und Zweifel mehr. Aber, so stellt er fest, ein Herz aus Stein macht ziemlich einsam. Hauff verbindet fantastische Elemente wie Geister und Feen mit der Realität und kreiert eine Geschichte, die gleichzeitig spannend ist und nachdenklich macht. Denn der Wunsch, anders sein zu wollen, birgt immer die Gefahr, sich selbst zu verlieren. Trotzdem macht das Märchen Mut: Heutzutage kann Peter werden, was er möchte. Jedoch muss er hierfür – ganz ohne Zauberei – sein Leben selbst in die Hand nehmen und an sich glauben!

Für die Nachwuchs-Theaterfreunde im Kindergartenalter wird es zudem wieder „Krabbelkonzerte“ – hier wird zu klassischer Musik getanzt, gesungen oder eben auch einfach nur gewiegt oder gekrabbelt – sowie „Karlchen Klein Konzerte“ geben, in denen alle Besucher Karlchen und Lisa auf eine aufregende Reise durch die verschiedenen Epochen der Musik begleiten dürfen.

Alle Termine in unserem Kalender und auf der Seite des Theater Aachen (Links siehe unten)

Das kalte Herz
Familienstück nach Wilhelm Hauff für alle ab 8 Jahren
Inszenierung Sebastian Martin
Bühne und Kostüme Kaja Bierbrauer
Dramaturgie Vivica Bocks
Premiere am Fr, 16.11.2018, 11:00 Uhr, Bühne

Das hässliche Entlein
Puppenspiel nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen für alle ab 4 Jahren
Von und mit dem Kollektiv ZIRKUSMARIA
Premiere in der Kammer: Fr, 30.11.2018, 11:00 Uhr



Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar