KingKalli auf Georgisch

Khinkali passt zu jeder Gelegenheit, ist beliebt bei Familien, hat Tradition und ist trotzdem angesagt. Und richtig lecker. Kein Scherz. Und auch kein Rechtschreibfehler. Khinkali kann man nämlich wirklich essen. Es handelt sich um eine georgische Nationalspeise, die zufällig fast genauso heißt wie unser Familienmagazin. Das hat mein Mann durch Zufall auf einer Dienstreise in Moskau entdeckt, als er plötzlich erstaunt vor einem Restaurant stand, das Khinkali hieß. Und was dort serviert wurde, war fast noch besser als der schöne Name.

Richterich kocht: Integration geht durch den Magen

Wie kann Integration funktionieren? Das ist nicht nur auf politischer Ebene ein immer wieder heiß diskutiertes Thema. Im Stadtteil Richterich gehtʼs jeden zweiten Donnerstag ebenfalls heiß her, denn hier begegnen sich die verschiedenen Kulturen zwischen Töpfen, Tellern und Pfannen. Beim Projekt „Richterich kocht“ treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene ganz unverbindlich und ohne den Anspruch, die Integrationsdebatte zu lösen, zum gemeinsamen Kochen. Andrea Claessen hat sie besucht und hat auch drei leckere Rezepte mitgebracht.

Pimp my Chocolate

Ein wirklich einfaches und leckeres Rezept für die Weihnachtszeit ist eine selbst gestaltete Schokoladentafel. Sie macht geschmacklich wie optisch einiges her und eignet sich für kleine wie große Feinschmecker. Einfach als Geschenk oder Grußkarte gestaltet, lässt sich die Tafel individuell je nach Geschmack des Beschenkten dekorieren.

Backmischung im Glas

Die Backmischung im Glas ist zwar eine einfache, aber auch wirklich schöne Geschenkidee zu Weihnachten, und dabei um einiges persönlicher als das ein oder andere gekaufte Geschenk. Wir haben hier eine Backmischung für Ingwer-Schoko-Cookies zusammengestellt. Natürlich kann man aber auch jedes andere Rezept, wie den eigenen Lieblingskuchen, als Mischung in das Glas schichten. Man braucht:[…..]