Ausprobiert: Eiscafé Annabella

Egal ob Sommer oder Winter, ob morgens, mittags oder abends – ein Eis geht bei mir und meiner Tochter immer! So besuchten wir an einem Freitagvormittag zu einem zweiten Frühstück das kinderfreundliche Eiscafé Annabella. Ungewöhnlich, aber klasse fanden wir ein Regal mit einer Auswahl an gepflegten Büchern und Malutensilien. Hier kann man auch mal etwas[…..]

Essen gehen mit Kind: Test Pizzeria La Bomba

Seitdem eine Leserin die Pizzeria La Bomba in Würselen als besonders kinderfreundlich empfahl, wollte ich sie ebenfalls ausprobieren. An einem Tag, an dem mein Partner und ich frei hatten, fuhren wir zum Mittagessen mit unserer Zweijährigen dorthin. Wir hatten kein Problem, Buggy und einen Jackenberg unterzukriegen. Nach und nach füllte sich das Lokal mit Stammgästen,[…..]

Frische Milch aus dem Automaten

Man sieht sie vor immer mehr Bauernhöfen und seit Kurzem sogar in einzelnen Supermärkten: Milchautomaten, die selbst in der Stadt den Genuss von frischer und naturbelassener Milch ermöglichen. Den ein oder anderen werden die Automaten vielleicht an die eigene Kinderzeit erinnern, als man noch mit der Milchkanne zum nächsten Landwirt ging, um Milch zu kaufen.[…..]

Ausprobiert: Bistro il Cavallo

Ein Bekannter erzählte mir von einem gemütlichen Bistro in einem Reitstall. An einem freien Tag fuhr ich mit meiner Anderthalbjährigen dorthin. Zuerst hatte ich Probleme es zu finden. Wir sind die Kellerhausstraße hoch und runter gefahren. Es gibt weder Straßenschilder, die auf den Reitstall Braun, noch auf das Bistro, hinweisen. Schließlich sah ich ein Schild,[…..]

Ausprobiert: Türkisches Frühstück in der Elsassstraße

Unser Auto ist in der Werkstadt und meine Einjährige und ich verbringen die Wartezeit mit Spazieren gehen. Unsere Mägen knurren und wir verspuren Hunger auf ein zweites Frühstück. In der Elsassstraße entdecken wir ein einladendes Restaurant, das wir sofort betreten. Wir nehmen auf einer bequemen Sitzbank Platz und bestellen ein türkisches Frühstück. Mein Wunsch, es[…..]

Wie schmeckt Europa?

Jedes Jahr am 9. Mai wird in der EU der Europatag gefeiert. Als Europaschule des Landes NRW bietet das Rhein-Maas-Gymnasium seinen Schülern an diesem Tag eine Vielzahl an Angeboten zu dem Thema. Darunter einen Kochkurs des belgischen Kochs Joseph Meesters mit dem Titel „Zu Gast in Europa“. Wir begleiten den Traiteur und zwölf Schülerinnen der sechsten Klasse quer durch die europäische Küche. Die Rezepte gibts auch dazu!

Ausprobiert: Pausenbrot

Bevor die Osterfeierlichkeiten so richtig losgingen, machte ich noch einen kleinen Ausflug mit unserer Einjährigen und unserem Hund. Schon des Öfteren wurde mir vom Café Pausenbrot in Richterich erzählt. Heute wollte ich endlich unbedingt mal hin. Es war sehr voll als wir ankamen, wir hatten jedoch Glück und bekamen noch einen Platz wo auch der Hund gut untergebracht werden konnte. Auf dem Weg dahin entdeckte die Kleine schon einen kleinen Tisch mit Zeitschriften, Kinderbüchern und etwas Holzspielzeug.

Ausprobiert: Pfannenzauber

Mein Partner hatte frei und wir hatten Lust auf leckeres, frisches Essen und so verschlug es uns mit unserer Einjährigen ins Pfannenzauber. Ein veganes Restaurant im Herzen von Aachen. Aber nicht nur Veganer fühlen sich hier wohl!

Auf der Suche nach Europas leckersten Pfannkuchen

Martin Grolms und Annika Kuhn sind nicht nur ein hübsches Paar – sie sind auch ein super Team. Wenn sie zusammen an ihren Kinderbüchern „Pinipas Abenteuer“ arbeiten, schreibt Martin die Geschichten und Annika illustriert. Im ersten Band entdeckt Pinipa Deutschland, bevor sie sich im zweiten Band auf die Suche nach Europas leckerstem Pfannkuchenrezept macht. Kürzlich ist ein Kochbuch mit den Rezepten von Pinipas Europareise herausgekommen. Das haben wir zum Anlass genommen, die beiden Aachener Kinderbuchautoren zu besuchen und natürlich leckere Pfannkuchen mit ihnen zu backen.