Ploey – Du fliegst niemals allein: Ab 18. Oktober im Kino

Ploey, so heißt der jüngste Spross des Goldregenpfeifer-Anführers Dad, der seine Schar wie in jedem Sommer zu ihren Nistplätzen an der isländischen Küste führt. Das geht regelmäßig leider nicht ohne Verluste vonstatten, denn die Katze des nahen Dorfs und vor allem der bösartige Falke Shadow haben andere Vögel zum Fressen gern. Auch der kleine Ploey[…..]

Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer: Ab 11. Oktober im Kino

Was wäre, wenn es Yetis, die sagenumwobenen Schneemenschen, tatsächlich im Himalaya-Gebirge geben würde und wir Menschen – quasi unter umgekehrten Vorzeichen – für sie genauso mythisch wären wie sie für uns? Aus dieser Prämisse hat Regisseur Karey Kirkpatrick, der vor zwölf Jahren mit „Ab durch die Hecke“ einen einfalls- und temporeichen Animationsspaß für Dreamworks ablieferte,[…..]

Die Abenteuer von Wolfsblut: Ab 04. Oktober im Kino

Der mittlere Westen der USA Ende des 19. Jahrhunderts: Eine wilde Schlittenhündin zieht in der bewaldeten Gegend um den Fluss Yukon ihr Junges auf. Die raue Natur setzt ihr und dem kleinen Wolfsblut zu, der Mischling landet schließlich in einem Indianerreservat, in dem der Häuptling Grauer Biber ihn zum Schlittenhund zähmt. In der Stadt gerät[…..]

Die Unglaublichen 2: Ab 27. September im Kino

Vierzehn Jahre sind vergangen, seit wir genussvoll Zeuge werden durften, wie Superheldenfamilie Parr dem Schurken Syndrome das Handwerk legte. Das Sequel zum Pixar-Animationshit knüpft nun nahtlos ans Ende von Teil 1 an und beginnt damit, dass die Parrs bei der Jagd auf den „Tunnelgräber“, der mit seinem Maulwurfspanzer soeben eine Bank ausgeraubt hat, versehentlich halb[…..]

Kleine Helden: Ab 20. September im Kino

Ambre, Camille, Charles, Imad und Tugdual sind Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren und strahlen immer wieder in die Kamera. Was angesichts der Tatsache, dass sie an schweren und seltenen Krankheiten leiden und deshalb weite Teile ihrer Kindheit in speziellen Krankenhäusern verbringen müssen, nicht selbstverständlich erscheint. Die Journalistin Anne-Dauphine Julliand, die in den[…..]

Das Haus der geheimnisvollen Uhren: Ab 20. September

Waisenjunge Lewis Barnavelt wird nach dem Tod seiner Eltern zu seinem schrulligen Onkel Jonathan gebracht, bei dem er künftig leben soll. Bald erfährt der Zehnjährige, dass Jonathan ein Hexenmeister ist, allerdings einer von der guten Sorte. Was jedoch nicht auf den Vorbesitzer des Hauses zutrifft, in dem sie nun leben und der darin eine Uhr[…..]

Pettersson und Findus – Findus zieht um: Ab 13. September 2018 im Kino

Pettersson und sein Kater Findus sind eigentlich beste Freunde, nicht von ungefähr leben sie gemeinsam unter einem Dach. Doch diesmal entwickeln sich die Dinge zunächst ein wenig anders. Denn Findus bringt Pettersson ständig um den wohlverdienten Schlaf, weil er so gerne lautstark auf seinem Bettchen herumturnt. Kurzerhand zimmert der Erfinder aus dem alten Plumpsklo ein[…..]

Eingeimpft – Familie mit Nebenwirkungen: Ab 13. September im Kino

Seit langem empfehlen Ärzte und Gesundheitsorganisationen weltweit dringend Impfungen für Säuglinge und Kleinkinder gegen die Erreger u. a. von Masern, Polio oder Keuchhusten. Tatsächlich konnten gefährliche Krankheitsverläufe dadurch massiv eingedämmt und die tödlichen Pocken sogar ausgerottet werden, sodass gegen sie nicht einmal mehr geimpft werden muss. Doch in seltenen Fällen kann eine Impfung auch negative[…..]

Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen: Ab 6. September im Kino

Das Erbe der italienischen Pädagogin Maria Montessori lebt bis heute weltweit in tausenden auf ihren Lehren basierenden Kinderhäusern, Grund- und weiterführenden Schulen fort. Im Zentrum der von ihr Anfang des vorigen Jahrhunderts begründeten Bildungstheorie stehen das Kind selbst und sein natürliches Lernbegehren. Die Erzieher bleiben weitestgehend im Hintergrund und geben nur Hilfestellung. Außerdem sorgen sie[…..]

Käpt’n Sharky: Seit 30. August im Kino

„Käpt’n Sharky“, 2006 ersonnen von Autorin Jutta Langreuter und Illustrator Silvio Neuendorf (aus Aachen!), hat in Buch- bzw. Hörspielform schon zwölf Abenteuer für Kinder zwischen drei und sieben Jahren erlebt, noch viele weitere sind es dank eines Comicmagazins geworden und auch auf zahllosen Produkten prangt sein Logo. Nun darf der rundliche Junior-Freibeuter auch im Kino[…..]