Zehn Tipps für den Kauf des richtigen Schulranzens

in Aktuelles um die Ecke

Gerade beim Kauf des ersten Schulranzens sind die Kleinen total stolz und freuen sich darauf, endlich in die Schule gehen zu dürfen und dabei die neue Büchertasche mitnehmen zu können. Das bedeutet für sie, dass sie endlich zu den Großen zählen. Da die Kinder den Ranzen beinahe täglich tragen und darin Bücher, Hefte, Stifte und die Brotdose Platz finden, sollte man ganz genau hinschauen, was man seinem Sprössling kauft. Neben der Wahl der richtigen Schule ist die Beschaffung der passenden Büchertasche eine der wichtigsten Entscheidungen für Eltern von Erstklässlern. Deshalb gibt es im Folgenden zehn Tipps für den Kauf des richtigen Schulranzens:

1. Sicherheit

Generell darf man einen Schulranzen nur als solchen bezeichnen, wenn dieser der Industrienorm DIN 58124 entspricht. Deshalb ist es beim Kauf wichtig, auf diese Auszeichnung zu achten. Dadurch wird festgelegt, dass mindestens 20 Prozent der sichtbaren Fläche im Vorder- und Seitenbereich des Rucksacks mit fluoreszierendem Material versehen sein müssen. So werden Verkehrsteilnehmer auf die Schultasche und damit auf das Kind aufmerksam. Gerade bei Dämmerung und Nebel ist dies essentiell. Daneben muss an der Tasche auch retroreflektierendes Material vorhanden sein. Damit versehene Stellen leuchten nur dann, wenn sie von einem Scheinwerfer angestrahlt werden. Mit diesen Sicherheitsvorkehrungen garantiert man, dass sein Sprössling unter allen Umständen gesehen wird. Schöne Modelle, die dieser sicherheitsrelevanten Norm entsprechen, gibt es im gut sortierten Fachhandel oder bei auf Schulranzen spezialisierten Online-Shops.

2. Gewicht

Beim Kauf sollte man zudem auf das Gewicht des Rucksacks achten. Der Schulranzen sollte im leeren Zustand etwa 1 bis 1,3 Kilogramm wiegen. Gefüllt darf die Tasche nicht mehr als zehn bis zwölf Prozent des Körpergewichts des Kindes ausmachen. Zudem muss man die Schultasche richtig einräumen. Schwere Bücher sollten in der Nähe des Rückens Platz finden, wohingegen leichtere Utensilien weiter weg eingeräumt werden können.

3. Komfort

Auch den Komfort der Tasche muss man berücksichtigen. Der Ranzen sollte mit der Schulterkante abschließen und die Breite des Rucksacks der Schulterbreite des Trägers entsprechen. Zudem sollten die Trageriemen gepolstert und mindestens vier Zentimeter breit sein. Die Rückseite des Ranzens muss sich der Körperform des Kindes anpassen und sollte gepolstert sowie stabil sein.

4. Stabilität

Da eine Büchertasche viel aushalten muss, ist auf eine gute Verarbeitung der Faden- und Schweißnähte zu achten. Zudem sollten sich an ihm keine scharfen Kanten und Ecken befinden, an denen sich die Kleinen verletzen könnten.

5. Praktikabilität

Besonders praktisch sind Seiten- bzw. Außentaschen, durch die man seine Flasche oder Brotdose immer griffbereit hat. Zudem sollte der Schulranzen leicht zu öffnen und zu schließen sein.

6. Standfestigkeit

Wenn die Kleinen ihre Tasche auf den Boden stellen, sollte ein fester Stand gewährleistet sein. Diese darf nicht umkippen.

7.Nachhaltigkeit

Da viele Büchertaschen aus Kunststoffen bestehen, ist klar, dass sie nicht nachhaltig sein können. Jedoch gibt es auch Modelle aus anderen Materialien wie Leder oder Baumwolle. Zudem werden nachhaltige Schulranzen aus zu 100 Prozent recycelten PET-Flaschen angeboten.

8. Schadstoffe

In vielen Kunststoffen sind Weichmacher enthalten, die krebserregend sein können. Deshalb ist es wichtig, zu Varianten zu greifen, bei denen auf solche Stoffe verzichtet wurde.

9. Tests beachten

Jedes Jahr werden die neuesten Modelle von unabhängigen Testern unter die Lupe genommen. Deshalb ist es sinnvoll, die Testberichte zu lesen, bevor man sich für den Kauf eines Schulranzens entscheidet.

10. Geschmack des Kindes treffen

Das Wichtigste beim Kauf des richtigen Schulranzens ist neben all diesen Ratschlägen jedoch, dass dieser dem Sprössling gefällt. Sind die Kleinen mit der Auswahl zufrieden, sind sie sicherlich stolz damit in die Schule zu gehen.

Foto: @Tom Wang_shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar