Wo Kreativität an erster Stelle steht – die Grundschule Aachen öffnet ihre Pforten

in Aktuelles um die Ecke

Am 26. August werden die ersten Kinder in die staatlich anerkannte Aachener Grundschule des Berliner Schulträgers bip gGmbH eingeschult. Die Vorbereitungen des Schulbetriebs in der Barbarastraße 3 sind fast abgeschlossen: Die Klassen- und Kreativitätsräume sind renoviert, die farbenfrohen Möbel aufgebaut und es warten viele Materialien zum Lernen und Spielen mit allen Sinnen auf die wissbegierigen Kinder.
Was ist das Ungewöhnliche an dieser familiären Grundschule? Kreativität, Freude am Lernen sowie die Entwicklung individueller Begabung stehen im Zentrum des besonderen Schulkonzeptes. Die neue Schule steht für einen kreativen, aber auch leistungsorientierten Ansatz. Zusätzlich zu den regulären Fächern wie Deutsch und Mathematik gibt es daher acht Kreativitätsfächer. Experimente, die ersten Schritte auf der Bühne oder das künstlerische Austoben an der Staffelei verhelfen dazu, neue Blickwinkel für die herkömmlichen Fächer zu gewinnen und so z. B. besonders fantasievolle Geschichten in Deutsch, ungewöhnliche Lösungsansätze in Mathe oder neugierige Fragen im Sachunterricht zu entwickeln. Zusätzlich lernen die Kinder ab dem ersten Schultag Englisch oder Chinesisch und ab der zweiten Klasse Französisch.
Im ersten Schuljahr gibt es keine schriftlichen Hausaufgaben, sodass der Schulranzen von Montag bis Freitag in der Schule bleiben kann. Täglich von 8 bis 16 Uhr werden der Unterricht und die außerschulische Betreuung unter einem Dach vereint.
Für interessierte Eltern, Großeltern und neugierige Kinder ist das Schulbüro täglich von 8 bis 12 Uhr geöffnet und in Informationsveranstaltungen, die einmal im Monat stattfinden, wird das Schulkonzept vorgestellt.

Infotermin für Eltern:
Mittwoch, 13.09.2017, 16:30-18:00 Uhr
Grundschule Aachen, Barbarastraße 3, 52068 Aachen
www.bip-in-aachen.de

Hinterlasse einen Kommentar