Viel Neues im Alsdorfer Tierpark – der Eintritt bleibt frei

in Aktuelles um die Ecke, Ausflug

Nachdem die alte Dampflok den Alsdorfer Tierpark verlassen musste, wurde zum Glück schnell Ersatz gefunden: ein großes Piratenschiff aus Holz zum Spielen und Klettern. Auch der Froschteich und das angrenzende Wegenetz wurden neu gestaltet und sind jetzt noch besser zugänglich.

Es ist faszinierend, wie rege der erweiterte Mehrgenerationenspielplatz von Kindern und Erwachsenen aller Altersklassen genutzt wird. Die Kinder scheinen den größten Spaß daran zu haben, mit Oma oder Opa ein wenig Sport zu treiben. Die Erdmännchen sind nach wie vor ein weiterer Anziehungspunkt, vor allem wenn mal wieder niedliche Jungtiere zu sehen sind. An heißen Tagen ist der kleine, künstlich angelegte See mit Floß sehr beliebt. Rundherum gibt es Tische und Bänke im Schatten sowie Picknickwiesen. Man sollte sich nur vor den gierigen Wildgänsen in Acht nehmen.

Der Tierpark Alsdorfer Weiher liegt mitten im Naturschutzgebiet Broichbachtal und ist jederzeit kostenfrei zugänglich. Wer direkt am Haupteingang parken möchte, zahlt eine Parkgebühr von 2 Euro pro Tag. Das Geld kommt ausschließlich den rund 300 Tieren zugute. Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden.

Direkt auf der anderen Straßenseite liegt der Kahnweiher mit der Bootshouse Beach Bar. Hier kann man Ruder-, Tret- oder Grillboote mieten. Am Ufer dürfen Kinder im Sand spielen, wobei man kleinere Kinder gut beaufsichtigen sollte, damit sie nicht ins Wasser fallen. Pünktlich zu den Sommerferien wird die neue Adventure-Golfanlage eröffnet.

Tierpark: Eintritt frei, ganzjährig geöffnet
Theodor-Seipp-Straße, 52477 Alsdorf
www.tierpark-alsdorf.de

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar