Lade Veranstaltungen

Melograno am Burtscheider Markt


An einem freien Tag spazierten mein Partner, unsere Einjährige und ich durch Burtscheid. Wir hörten unsere Mägen knurren und kehrten in ein Lokal ein, an dem wir schon dutzende Mal vorbeigegangen sind, aber noch nie etwas gegessen haben: Das Melograno.

Das Lokal war recht gut besucht, aber der Kellner half uns sofort einen Platz zu finden, an dem auch der Kinderwagen untergebracht werden konnte. Da die Tische nicht so eng aneinandergestellt sind, war dies kein Problem. Auch ein Hochstuhl passte noch dazu. Glücklicherweise mussten wir nicht allzu lange auf unser Essen warten. Wir bekamen, ohne Nachfragen zu müssen, direkt einen kleinen Teller und eine kleine Gabel dazu. Der Vorspeisenteller und die Lasagne schmeckten uns gut, vor allem das hausgemachte Fladenbrot hatte es unseren Kleinen angetan. Beim Essen ging so viel daneben, dass der Hochstuhl arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wir fragten nach einem Lappen um ihn zu reinigen, netterweise übernahm dies jedoch der Kellner für uns.

Leider hatten wir Spielzeug vergessen um unsere Kleine nach dem Essen etwas beschäftigen zu können. An unserem Nachbartisch saßen zwei Kinder, die interessanter für sie waren, als alles Spielzeug hätte sein können. Unser Mädchen erkundete etwas den Raum und tanzte mit dem Nachbarskind. Auch hier kam ihnen zugute, dass der Raum recht offen war. Der Kellner erklärte mir, dass momentan sogar noch zwei Tische mehr im Laden untergebracht sind, die im Sommer sonst draußen stehen. Familien werden dann häufig an einen größeren Tisch am Fenster gesetzt, wo viel Platz drum herum ist. Wenn man mit mehreren kleinen Kindern das Lokal besucht, sollte man beachten, dass es nur einen Hochstuhl gibt. Durch die anderen Kinder war unsere Kleine so abgelenkt, dass sie sich nicht an den Steckdosen und den großen Vasen zu schaffen machte.

Einen Wickeltisch gibt es leider nicht, aber uns wurde eine gepolsterte Sitzbank in einer Ecke gezeigt, auf der wir wickeln konnten.

Auf den Bänken, die in den Ecken stehen, hätte ich mir gut vorstellen können zu stillen. Sofern das Lokal nicht zu voll ist, hat man hier ein bisschen Privatsphäre.

Wir hatten ein entspanntes Mittagessen in einer netten und ungezwungenen Atmosphäre. Ich freue mich schon auf unseren nächsten Besuch, auch wenn es nur ein schneller Kaffee ist.

Adresse

Burtscheider Markt 21, 52066 Aachen

https://www.facebook.com/Cafe-Melograno-126876437442254/