Trip nach Koblenz zur „Eiszeitsafari“

in Aktuelles um die Ecke, Ausflug, Kultur & Musik

Wie wäre es wohl gewesen, bei der letzten Eiszeit eine Tour durch die ansässige Tierwelt zu machen? Diese Frage beantwortet die Ausstellung „Eiszeitsafari“, die seit dem 20.03.2016 im Landesmuseum Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein zu sehen ist. Noch bis zum 30.10.2016 kann man zwischen originalgetreuen Skeletten und Tierrekonstruktionen etwas über die Vergangenheit unserer Erde erfahren. Die Ausstellung, die sich auf die Spanne zwischen 30.000 und 15.000 Jahren vor unserer Zeit konzentriert, zeigt nicht nur ausgestorbene Tiere wie Mammuts, Riesenhirsche oder Höhlenlöwen, sondern bringt den Besuchern auch das alltägliche Leben der früher lebenden Menschen nahe. Was haben unsere Vorfahren damals gegessen? Wie und was haben sie gejagt? Wie haben sie die bittere Kälte und die wilden Tiere überlebt? Alle diese Fragen werden in der Eiszeitsafari aufgeworfen und es wird anschaulich versucht, ein Abbild der Zeit zu präsentieren, das zeigt, wie anders die Welt damals war. Neben erfahrenen Tourguides, die durch die aufregende Zeitreise führen, gibt es auch noch eine kostenlose Begleit-App zur Eiszeitsafari, die mit zusätzlichen Bildern, Videos und Audiodateien noch mehr Informationen für interessierte Besucher beinhaltet. Diverse Stationen, an denen Besucher interaktiv in die letzte Eiszeit eintauchen können, existieren ebenfalls, was die Eiszeitsafari zu etwas wirklich Besonderem für die ganze Familie macht.
In der Ausstellung findet am 19.06. von 10 bis 17 Uhr das Kinder- und Familienfest „Frost und Feuerstein am Mittelrhein – Eiszeit zum Ausprobieren“ statt, bei dem Groß und Klein viele Details des Lebens in der Eiszeit selber testen und erleben können, wie beispielsweise Spuren zu lesen oder ein Feuer mithilfe von Steinen zu entfachen.

Die Eiszeitsafari ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen auf www.landesmuseum-koblenz.de/ und www.eiszeit-safari.de
Eintrittspreise: Erwachsene 6 Euro; ermäßigt 4-5 Euro; Kinder bis 6 Jahre frei, ansonsten 3 Euro; Familienkarte 6-12 Euro

Tipp:

Die Gegend um die Festung Ehrenbreitstein ist wunderschön, vielleicht lohnt sich auch eine Übernachtung (es gibt eine Jugendherberge direkt auf der Festung!).
Von der Festung führt eine Seilbahn zum Deutschen Eck. Diese gibt es seit 2011 und sie ist bis zum Jahr 2026 in Betrieb.
Tickets für die Festung Ehrenbreitstein und/oder die Seilbahn können einfach online über die Internetseite www.seilbahn-koblenz.de erworben werden.
Wer gerne weitere Burgen besichtigt: Die Marksburg ist in etwa 20 Minuten zu erreichen.
www.marksburg.de

Foto: T. Schwerdt

Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar