Herbstaktionen im Wildpark Gangelt

Freier Eintritt für Kinder in den Herbstferien, tägliche Führungen und als Sonderaktion: Eicheln sammeln für die Wildtiere! Schon bald sind wieder Herbstferien und egal, wie das Wetter nun wird: Der Wildpark Gangelt lockt mit seinen vielen europäischen Wildtieren und einigen Sonderaktionen. Sie sind zu einer schönen Tradition geworden, und so haben Kinder bis 15 Jahre[…..]

Ausprobiert: Barfußpfad auf dem Gnadenhof Arche

Mitten im Grünen liegt der Gnadenhof Arche Aachen e. V. in Würselen-Broichweiden. Es gibt nicht nur einige Tiere zu entdecken, sondern auch einen abwechslungsreichen Barfußpfad. Von Mai bis einschließlich September kann der Barfußpfad freitags, samstags und sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr besucht werden.

Ausprobiert: ERKA Bad

Bei heißen Temperaturen kochen schon mal die Emotionen über – vorallem wenn am Beckenrand fotografiert wird. So beobachtet beim Schwimmbadbesuch im vollen ERKA Bad. Sonst aber ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Auf der Suche nach Europas leckersten Pfannkuchen

Martin Grolms und Annika Kuhn sind nicht nur ein hübsches Paar – sie sind auch ein super Team. Wenn sie zusammen an ihren Kinderbüchern „Pinipas Abenteuer“ arbeiten, schreibt Martin die Geschichten und Annika illustriert. Im ersten Band entdeckt Pinipa Deutschland, bevor sie sich im zweiten Band auf die Suche nach Europas leckerstem Pfannkuchenrezept macht. Kürzlich ist ein Kochbuch mit den Rezepten von Pinipas Europareise herausgekommen. Das haben wir zum Anlass genommen, die beiden Aachener Kinderbuchautoren zu besuchen und natürlich leckere Pfannkuchen mit ihnen zu backen.

Kaiserschmarrn aus Österreich

Traditionell bereiten die Österreicher ihren Kaiserschmarrn mit einer Handvoll Rosinen in einer mit Butter erhitzten Pfanne zu und geben ihn dann zum Karamellisieren in den Ofen. Wir haben eine einfachere Variante des beliebten Pfannkuchenrezepts!
(Rezepttipp aus dem Buch „Pinipas Pfannkuchen Bäckerei“)

Stöckchenteelicht

Aus alten Dessert- oder Marmeladengläschen lassen sich ganz unterschiedliche Lichtgläser gestalten. Man kann mit zu Hause herumliegenden Zeitungsschnipseln oder buntem Transparentpapier ganz simpel wunderschön leuchtende Teelichtergläschen basteln. Das Sammeln der Stöckchen lässt sich im Vorfeld auch perfekt mit einem gemeinsamen Spaziergang verbinden und stellt zusätzlich zum Basteln ein kleines Familienevent dar.

Basteln mit Licht: Leben im Schuhkarton

Katrin und Julia haben unsere Redaktion in eine Bastelstube verwandelt. Motto war „Basteln mit Licht“, denn wir wollten eine stimmungsvolle Deko für die Weihnachtzeit basteln. Entstanden sind unter anderem diese entzückenden Kartons mit Krippe. Das schöne daran: man kann einfach auf Dinge zurückgreifen, die man sowieso im Haus hat (Lego, Playmo oder irgendwelche Tierchen) und gestaltet damit eine fantasievolle Landschaft.

Lieblingsplatz 9: Müllendorf

Zugegeben, der Name Müllendorf klingt nicht gerade verlockend, aber es ist ein echter Lieblingsplatz für Familien. Nahe dem Flüsschen Wurm liegt dort ein großes Freizeitgelände mit einem Spielplatz für Kinder bis 14 Jahre. Wenn nicht gerade wie bei unserem Besuch kurz vorher ein Gewitter niedergeht, lohnt es sich, Sandspielsachen oder einen Fußball einzupacken. Direkt neben[…..]

„Körperwelten“ kommt in die Region!

In einem Glaskasten ranken sich viele kleine, rote Stränge – jede Arterie, Vene und Kapillare wurde an ihren angestammten Platz befördert, denn es ist der menschliche Blutkreislauf, der hier aufs Genauste beleuchtet wird. Wie schafft es der Körper, dass alle Extremitäten durchblutet sind? Wo sind die wichtigsten Blutgefäße? Die Darstellung des Blutkreislaufes ist nur eines[…..]