Die Schultheatertage feiern 10-jähriges Jubiläum

Endlich ist es wieder so weit! Zwischen April und Juli 2018 finden zum zehnten Mal die Schultheatertage statt. Hieran nehmen nicht nur Schulen aus der StädteRegion Aachen teil, sondern auch einige aus Ostbelgien, den Niederlanden, Düren und dem Kreis Heinsberg. Durch das mittlerweile ziemlich große Projekt erhalten die Schulen in der Region die Möglichkeit, Stücke,[…..]

Robinson – Meine Insel gehört mir

Am 21.02.2018 feierte das Stück „Robinson – Meine Insel gehört mir“ von Raoul Biltgen unter der Regie von Mark Hartmann, eine Produktion des jungen Grenzlandtheaters GRETA, in der Hugo-Junkers-Schule in Aachen Premiere. „Du brauchst dich hier gar nicht so umzuschauen, als ob das alles dir gehören würde … Es gehört nämlich mir!“ Mit dieser Ballung[…..]

Premiere: Rico, Oskar und die Tieferschatten

Über 600 Kinder haben sich zur Premiere des diesjährigen Familienstücks „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ im Theater Aachen eingefunden. Ohrenbetäubender Lärm herrscht vor Vorstellungsbeginn in den Sitzreihen im großen Haus. Als der Vorhang sich öffnet, wird es schlagartig still. Der tiefbegabte Rico (verkörpert von Alexander Wanat), in dessen Kopf gerne mal etwas durcheinandergerät, hat auf[…..]

„Hier wird mir nie mein Recht!“ – Grenzlandtheater zeigt „Kohlhaas“

Recht – Unrecht – Selbstjustiz. Schlagworte dringen aus dem Off durch die Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, während zwei Schauspieler auf die Bühne treten und das Licht erstrahlt. Carolin Sophie Goebel und Dominik Penschek führen in einer Doppelrolle als Erzähler in die Geschichte rund um den Pferdehändler Michael Kohlhaas ein. Dieser möchte seine Pferde von Brandenburg nach[…..]

Feelings oder Lottospielen ist für Loser

Paris hätte der glücklichste aller Ehemänner werden können, doch Romeo stieg in den Capulet’schen Garten und Julia war für immerfort. Aber wen interessiert schon Paris, nach wenigen Zeilen ist der Verschmähte vergessen, das Bangen und die Tränen gelten fortan dem tragischen Liebespaar. Jetzt steht er da, verloren und wütend, klagt an, stellt Fragen, genau wie all die anderen Suchenden dieser vor Energie nur so strotzenden Gang, doch die Antworten bleiben aus. Denn das Leben sitzt ihnen in den Nacken, schwer zu ertragen und noch schwerer abzuschütteln.

Zwölf Jugendliche haben unter der Regie von Simon Rußig und Hannes Schumacher eine eigen- und einzigartige Interpretation der klassischen Liebesgeschichte auf die Bühne gebracht.

StädteRegion Aachen präsentiert Kindertheater und Filmprogramm 2017

Auch im Jahr 2017 wird es wieder hochkarätiges Kindertheater in der StädteRegion Aachen geben. Diverse Stücke sind ausgewählt worden, um durch die Region zu touren. Aufführungssorte sind Baesweiler, Herzogenrath und Monschau. Kinderfilme (Sams, Hotzenplotz, Wicki …) sind in Monschau, Roetgen und Simmerath zu sehen. Hier findet ihr alle Programmhefte. Zudem werden alle Termine im Kalender[…..]

Kunstblut und falsche Bärte – Ausbildung zur Maskenbildner/-in

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es am Theater hinter der Bühne zugeht? Wie die Schauspieler zurechtgemacht werden? Angeklebte Bärte, umgeschnallte Bäuche oder verrückte Frisuren kann man im Theater bestaunen. Doch wer stellt die Bärte, Bäuche und Perücken her? Das machen die Maskenbildner/-innen. Ein vielseitiger und abwechslungsreicher Ausbildungsberuf, den ihr zum Beispiel am Theater[…..]

Premiere: Der kleine Ritter Trenk

Man kann alles sein, was man möchte – man braucht nur eine Prise ritterlichen Mut!

„Aber Ritter tragen doch keine Gummistiefel!“ raunt eine Kinderstimme während Trenk seine Ritterrüstung inklusive Gummistiefel anlegt; „Doch, manche schon!“ antwortet sein Sitznachbar fest überzeugt. Denn Trenk Tausendschlag ist eben ein ganz besonderer Ritter. In Begleitung seines Haustiers Ferkelchen und seiner Freundin Thekla stellt er die Regeln der mittelalterlichen Gesellschaft auf die Probe. Am Freitag, den 25.11., feierte das Stück im Theater Aachen mit Besuch vieler Schulklassen seine Premiere.