© thinkstock

Wasserstellen im Garten kindersicher gestalten

Gartenteiche, Vogeltränken, mit Wasser gefüllte Eimer und Wassertonnen gehören in vielen Gärten zum gewohnten Bild. Für Kleinkinder sind diese Wasserstellen allerdings gefährlich: Schon in flachen Teichen, in Vogeltränken, Wannen und Fässern können sie ertrinken. Darauf weist die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, hin.

dasgrossseknuddel

Das große Knuddel

Das große Knuddel ist stets auf geheimer Knuddel-Mission. Wann immer es irgendwo Streit gibt, ist es zur Stelle und sorgt dafür, dass sich alle wieder vertragen. Streit ist ab und zu ganz normal, jeder streitet mal – und verträgt sich auch wieder. Das Versöhnen ist aber manchmal gar nicht so einfach. Oftmals hilft in den…

gutenachtallerseits

Gute Nacht, allerseits!

„Ahh, gähn!“ Alle Tiere im Wald sind müde und wollen schlafen. Nur der kleine Bär ist kein bisschen müde, er möchte spielen! Doch irgendwann müssen auch kleine Bären schlafen gehen. So schlafen sie alle friedlich unter dem Nachthimmel ein. „Gute Nacht allerseits“ legt ein Problem dar, das viele Eltern kennen: Das Kind möchte einfach nicht…

aeugleinzu

Äuglein zu, nun schlaf auch du

Dass Kühe und Schweine und Hasen schlafen gehen müssen, wissen wir ja schon lange. Aber was ist eigentlich mit Wombats, Kiwis und Schnabeltieren? Dieses Kinderbuch widmet sich den Tieren Australiens. Und anders als bei uns sind in Australien die Tiere nachts auf den Beinen und gehen ganz früh morgens schlafen. Willbur Wombat buddelt sich sein…

IMG_2874waldkindergarten_aachen

Waldkindergarten – bei Wind und Wetter draußen

Bei Waldkindergärten stehen der Aufenthalt und das Spielen in der freien Natur im Mittelpunkt. Dies soll positive Auswirkungen auf die Entwicklung und Gesundheit der Kinder haben, und die abwechslungsreichen Aktivitäten im Wald fördern ihre Selbständigkeit und Kreativität. Im Jahr 2013/14 ist das Konzept der Waldkindergärten von einer Elterninitiative in Erkelenz übernommen worden, die auch den Aachener Waldkindergarten „Haselmäuse“ eröffnet hat. Heute beherbergt die gUG zwei Gruppen, die jeweils bis zu zwanzig Kinder aufnehmen können. Die Kinder im Alter von zwei Jahren bis ins Schulalter werden hier von Erziehern und Erzieherinnen bis in den Nachmittag um halb vier betreut. Wir haben sie einen Vormittag lang begleitet.

Das Regenmädchen

Das Regenmädchen

Das Buch „Das Regenmädchen“ wurde von Johanna Lindemann geschrieben, von Lucie Göpfert illustriert und erschien 2013 im Verlag Pattloch. Es handelt von einem Mädchen, das nur „Regenmädchen“ genannt wird, da es so traurig ist, dass eine kleine Regenwolke über seinem Kopf es Tag und Nacht begleitet. Jeder will ihr helfen, wieder glücklich zu werden, ihre…

schwarze_katze_weisse_maus

Schwarze Katze – weiße Maus

Das passiert also, wenn ehemalige Grafikdesigner und Illustratoren anfangen, Kinderbücher zu schreiben: ein Farbspektakel, das seinesgleichen sucht. Da wird schon mal ein Schoko-Eis zu einem Sonnenuntergang, grünes Gras zu blauem Himmel und ein grüner Vogel zu einem braunen Kaninchen. Wie kann das sein? Möglich wird dies durch farbige Folien zwischen den Seiten des Buches. Je…

Es gibt keine Kinder

Es gibt keine Kinder! – Eine Gute-Nacht-Geschichte

In diesem Buch ist alles anders: Nicht die Monster unter dem Bett sorgen nachts für Angst und Schrecken, sondern die Kinder auf dem Bett sind der Grund, warum das kleine Monster unter dem Bett sich fürchtet. Doch die Monster-Mama ist überzeugt: „Es gibt keine Kinder“, also auch keinen Grund, sich zu fürchten. Der Leser folgt…

Hilfe die Arche sinkt

Hilfe, die Arche sinkt! oder: Warum Hundenasen feucht sind

Die alttestamentarische Geschichte wird hier anders erzählt. In dieser modifizierten und modernisierten Version lädt Noah alle Tiere auf sein Rettungsboot ein, um sie vor den Fluten zu retten. Alle Tiere reisen mit Sack, Pack und Rollkoffern an. Und Noah lädt wirklich alle Tiere ein, sogar ein Aquarium gibt es an Bord, damit die Fische in…