Kuerbis

Kürbisrisotto

Zutaten für vier Personen: 1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 2 EL Olivenöl, 1/2 TL Currypulver, 1/2 TL Thymian, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Knoblauchzehe, 50 g Alsan (vegane Butter), 220 g Risottoreis, 1 Stange Zitronengras, ca. 900 ml Gemüsebrühe, 75 ml Sojasahne, 5 EL Kürbiskerne Zubereitung:  Den Kürbis entkernen und die eine Hälfte in Würfel,…

Curry

Bärlauchcurry zu Reis

Zutaten für 4 Personen:   250 g Langkornreis, Salz,  Pfeffer, 1 kg Bärlauch, 1 Gemüsezwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, 30 g Mehl, 1 gehäufter EL Currypulver, 1/2 l Gemüsebrühe, 200 g Sahne, 1 Handvoll Pistazienkerne (blanchiert) Zubereitung: Den Reis in kochendem Salzwasser garen. Bärlauch waschen. Portionsweise in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren und…

Sauerbraten

Aachener Sauerbraten

Der Sauerbraten ist nicht nur in der Aachener Region ein traditionelles Essen – es gibt z. B. auch eine westfälische, eine badische, eine schwäbische, eine fränkische und eine sächsische Version des Schmorbratens mit der sauren Note. Diese wird durch das Beizen des Fleisches – also das Einlegen über mehrere Tage – erreicht, wodurch das mürbe…

Gemuese

Rauchiger Gemüseschmortopf

Zutaten: 1 kg rote Kartoffeln, 4-5 Zucchini, 4 Möhren, 3 Zwiebeln, 1 Hokkaidokürbis, 200 g frische Oliven, 250 g Backpflaumen, 2-3 Süßkartoffeln, 2 rote und 2 gelbe Paprika, 2 Pastinaken, 4 Dosen Tomaten, stückig, Bauchspeck zum Anbraten nach Wunsch (kann man auch weglassen), 300 ml Rotwein, 4 Zweige Rosmarin, 1 TL Paprika de la Vera,…

HoppelPoppel © Andrea Claessen

Berliner Klassiker: „Hoppelpoppel“

Der Name soll wohl eine Mischung aus hops und popelig sein, und das bedeutet so viel wie: Popelige (kümmerliche) Reste sollen, bevor sie hopsgehen (verderben), verarbeitet werden. Es ist ein Resteessen und die verwendeten Zutaten können daher auch gerne variieren.