Schreibaby: Regulationsstörung – Was ist das?

Beim Säugling sind körperliche und seelische Erfahrungen so eng miteinander verwoben, dass Psychisches und Körperliches kaum differenzierbar ist. In den ersten Lebensmonaten leiden Babys vor allem unter Schrei-, Schlaf- und Fütterstörungen. Diese werden unter dem Begriff der Regulationsstörungen zusammengefasst. Hier stellen wir eine genauere Definition vor, sowie Anlaufstellen in der Region.

Neue Elternschule „Öcher Domstadtkinder“

Eine gemütliche Besuchersitzecke, bunte Gipsbäuche, ein großer Plüschstorch und helle, einladende Kursräume: So präsentieren sich die Räume der neuen Elternschule „Öcher Domstadtkinder“, die im Januar dieses Jahres im Praxiszentrum am Marienhospital Aachen eröffnet hat. „Alle Räumlichkeiten sind in Eigenregie gestaltet worden“, erzählt Mareike Feilen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marienhospital. „Da steckt das Herzblut des ganzen Teams[…..]

 

Ausbildung „Übungsleiter-C Interkulturell“ des Stadtsportbund Aachen e. V.

Jeden Tag begegnen wir Menschen aus anderen Kulturen: Ob bei der Arbeit, beim Einkaufen oder beim Sport. Im Alltag brauchen wir aber nicht nur soziale Fähigkeiten, sondern auch Sensibilität und Verständnis für andere Werte, Ansichten, andere Lebens- und Denkweisen, damit Missverständnisse und Konflikte erst gar nicht entstehen. Unter dieser Berücksichtigung wurde der Übungsleiter-C Lehrgang Interkulturell[…..]

Diabetes bei Kindern und Jugendlichen – Erkrankungszahlen steigen rapide an

Diabetes im Kindes- und Jugendalter ist heutzutage leider keine Ausnahmeerscheinung mehr – in Deutschland allein gibt es momentan etwa 25.000 Betroffene. Die Zahl der Neuerkrankungen beträgt circa 4,5 Prozent jährlich – mit steigender Tendenz. Aufklärung über Diabetes ist an Schulen und Kindergärten daher besonders wichtig. Je früher Diabetes erkannt und behandelt wird, je besser lassen[…..]

 

Das Mutmachbuch für Krankenhaus und Arztpraxis

Die Ärztekammer Nordrhein und der AOK Rheinland/Hamburg veranstalteten zum Thema ,,Angst und Mut“ einen Autorenwettbewerb, an dem sich rund 500 Grundschulkinder im Rheinland beteiligten. Das Ergebnis? Ein Wartezimmerbuch mit Comics, Geschichten und Bildern, welches Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren die Angst vor dem Arztbesuch nehmen soll! Schüler der Grundschule Oberforstbach machten bei der[…..]