meine_ernte_Anzucht

Aachens Mietgärten: Saisonstart

Eigenes Gemüse ernten, das man seit dem Frühjahr hegt und pflegt – das muss auch für Städter ohne Garten kein ferner Traum sein. Seit ein paar Jahren haben „Mietgärten“ die Städte erobert, dort können Menschen ohne Gartenerfahrung unter Anleitung schnell Ernteerfolge verbuchen. Jetzt geht die Saison wieder los!

pflanzenmarkt_april2015

Pflanzenmarkt auf Hebscheid

Tomaten, Kräuter, Hokkaido, Gurke und Paprika sollen fremdgehen und nicht auf Hebscheid, sondern im Schrebergarten in Aachen aufwachsen. Ich bin so gespannt, ob wir der Schnecken Herr werden können, die uns bisher den Gartenbau vermiest haben! Mein Plan für 2015: In diesem Jahr wandern sie ins Hochbeet, das ich vor zwei Wochen zusammengezimmert habe.

IMG_1215hochbeet_april2015

Schneckenschutztrutzburg

Nachdem das letzte Jahr im Schrebergarten ja etwas unzufriedenstellend verlaufen ist, weil Nacktschnecken jeden Pflanzversuch zunichte gemacht haben, versuche ich es jetzt mit den nächsten Stufe. Ein Hochbeet erscheint mir einfacher zu verteidigen. Aus alten Paletten zimmern wir eins zusammen (dabei stelle ich mich etwas ungeschickt an und unser Nachbar springt mir mit Profi-Equipment zu…

hebscheid_haende_juli2014

Der Garten und der Matsch

Hey Ladys, ich muss euch noch was sagen: Beim Thema Garten darf mal eins nicht vergessen – es geht dreckig zu. Wer es gewonnt ist die gewaschenen Kartoffeln im Sack zu kaufen, schön säuberlich neben dem adretten Salat, der vergisst eins: diese Dinge wachsen in Erde. Wer also keinen Dreck unter seinen Fingernägeln mag und…

IMG_0440schneckenschutz_juli2014

Schneckenbarrikaden im Schrebergarten

Tja ihr ahnt es: Wir haben ein Problem. Meine ersten motierten Versuche im Schrebergarten etwas anzupflanzen haben ein ernüchterndes Ende gefunden. Nacktschnecken verputzen einfach alles ratzekahl. Selbst meine neue Doppelschutzwände nutzen rein garnichts. Aber dies ist ein Experiment, also will ich auch nicht so leicht aufgeben! Ich bleibe dran. Gift möchte ich noch nicht einsetzen…

gurkeoutofnorm_juni2014

Inglorious Food

In Frankreich war das verkrüppelte Gemüse, dass es Dank der Kampagne des Intermarché in die Gemüsetheke schaffte der Renner. Obst, Säfte und Suppen waren so schnell ausverkauft, dass es schwerfiel Nachschub zu besorgen. Unsere Gewächshausgurke hätte dort auch ein Star werden können! Wie hat sie das überhaupt geschafft so zu wachsen – oder: wie schafft…

IMG_0300pflanzgut_mai

Mai 2014: Die Pflanzsaison auf Hebscheid startet

Ja! Es ist wieder soweit! Inzwischen weiß ich: Ein Gartenjahr ist garnicht so lang. Erst nach den Eisheiligen Mitte Mai pflanzt man die kälteempfindlichen Pflanzen. Vorher kommt nur unter die Erde, wer auch mit nochmaligem Bodenfrost klarkommt. Bei Hebscheid läuft ja alles „betreut ab“, also Gärtnern for Dummies quasi. Und das ist gut so! Niemals…

P1070545sukscher_hinterhof

Frau Suks Gartenfazit 2013

So ein Garten ist eine Supersache. Zwei Gärten sind eine Herausforderung. Drei Gärten sind zuviel. Hatte ich zu Beginn des Jahres noch die naive Hoffnung, schon irgendwie bei allen meiner drei Gartenprojekte (KingKalli-Garten, Suk’scher Hinterhof und Gemeinschaftsgarten HirschGrün) mitmischen und natürlich vor allem -buddeln zu können, musste ich bald einsehen, dass Zeit, Energie und Hunger…