Stöckchenteelicht

in Basteln

Aus alten Dessert- oder Marmeladengläschen lassen sich ganz unterschiedliche Lichtgläser gestalten. Man kann mit zu Hause herumliegenden Zeitungsschnipseln oder buntem Transparentpapier ganz simpel wunderschön leuchtende Teelichtergläschen basteln. Das Sammeln der Stöckchen lässt sich im Vorfeld auch perfekt mit einem gemeinsamen Spaziergang verbinden und stellt zusätzlich zum Basteln ein kleines Familienevent dar.

Man braucht: einige fingerdünne Stöckchen aus dem Wald, Marmeladen- oder Dessertgläser, eine Heißklebepistole, Bucheckern oder Haselnüsschen als Deko, schöne Schnur als Deko, Teelichter
Dauer: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: schwierig (Achtung mit der Heißklebepistole)

stoeckchenteelicht_basteln

Erst einmal die Heißklebepistole einstecken, damit sie warm werden kann. Dann die Stöckchen in etwa auf die Länge der Glashöhe abbrechen. Dabei sollen die Stöckchen am Ende etwas überstehen.
Wenn die Pistole warm genug ist, einen Streifen Kleber auf das Glas auftragen und ein Stöckchen festkleben. Dann das nächste Stöckchen ankleben, bis das ganze Glas mit Stöckchen verziert ist. Dabei aufpassen, dass man sich verbrennt, wenn man die Stöckchen etwas andrückt oder zurechtrückt. Außerdem darauf achten, dass keines der Stöckchen in das Glas hineinragt. Es könnte sonst anbrennen.
Wenn alle Stöckchen angebracht sind, die Schnur um das Gläschen wickeln und eine Schleife binden. Jetzt kann das Teelicht noch mit Bucheckern oder den Haselnüsschen verziert werden. Ein Teelicht hineinstellen und fertig ist ein wunderschönes winterliches Teelicht. Auch zum Verschenken prima geeignet!

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar