Eschweiler: Geburtsstation schließt zum 1. Oktober

in Aktuelles um die Ecke, Familienleben

Eine wichtige Info für alle werdenden Eltern: Das St.-Antonius-Hospital schließt zum 1. Oktober 2016 seine Geburtsstation. Das heißt ab diesem Termin werden hier keine Geburten mehr durchgeführt.
Das Krankenhaus hat mit dem Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg fusioniert (hier nachzulesen). Das bedeutet aber tatsächlich, dass werdende Eltern aus Eschweiler nun ein anderes Krankenhaus für die Geburt auswählen müssen.
Betroffene Mitarbeiter/-innen wurden nicht entlassen, sondern konnten sich aussuchen, ob sie einen anderen Posten annehmen oder nach Stolberg wechseln wollten.
Die Hebammenpraxen Storchenbiss und Kugelrund werden ihre Angebote in Geburtsvorbereitung etc. weiterhin in und am Krankenhaus in Eschweiler ausführen, so die Auskunft der Klinik.

Wir werden unseren Klinikguide (Foto) bei der nächsten Ausgabe daraufhin anpassen. In diesem Sommer war diese Entwicklung noch nicht abzusehen.

Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar