Romain Van Wissen – WHO IS IN THE HOUSE

in Aktuelles um die Ecke, Kultur & Musik

Die Ausstellung „Who is in the House“ ist ein Fest der Farben und Formen. Sie ist das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie – Kinder sind in diesem Museum ausdrücklich willkommen. In der aktuellen Ausstellung zeigt der ostbelgische Maler Romain Van Wissen in seiner ersten musealen Einzelausstellung auf beeindruckende Art und Weise, was Malerei heutzutage noch zu leisten vermag.

Seine farbgewaltigen Bilder und die darin entwickelten Bildwelten sprechen Phantasie und Geist gleichermaßen an. Sie überraschen, sie machen Spaß und sie sind gleichzeitig kritisch und frech. Vom 13. September bis zum 19. November zeigt das Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen ca. 30 seiner Gemälde sowie drei neue spektakuläre Rauminstallationen. Die Installation „I believe I can fly“ (2017) ist definitiv der Höhepunkt der Ausstellung; sie zeigt in Form eines Rundbildes die gesamte Weltsicht des Künstlers. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, in einen kreisrunden Ring zu treten. Umgeben von einem auf 360 Grad angelegten Bild, erleben sie was es bedeutet sprichwörtlich im Bilde zu sein. Malerei, so lernt man hier spielerisch und intelligent zugleich, ist viel mehr als nur ein stummes Bild an der Wand. Malerei fordert alle Sinne.
Van Wissen verbindet auf geschickte Art und Weise Realismus und Abstraktion und versetzt diese Mischung mit Versatzstücken der Pop Art. Das ist genauso eigenwillig wie erfolgreich, und so wundert es nicht, dass er damit zu einem der gefragtesten Künstler Ostbelgiens und der Wallonie avancierte. Die Inhalte seiner farbgewaltigen Gemälde beziehen darüber hinaus ihre eigenwillige Kraft aus Quellen der Kunstgeschichte und der Populärkultur. Stilistisch ist er ebenfalls wagemutig und kombiniert Farben, die im ersten Moment nicht zu passen scheinen. Er benutzt zum Beispiel gedeckte Farben und kombiniert sie mit grellen Neontönen.
Dass Gegensätze sich sehr wohl zu einem stimmigen Ganzen fügen können, ist nur eine von vielen Erkenntnissen, die die Besucherinnen und Besucher aus dieser außergewöhnlichen Ausstellung mit nach Hause nehmen können.

13.09.-19.11.2017
IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst, Rotenberg 12, 4700 Eupen
www.ikob.be
Mi-So, 13:00-18:00 Uhr

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar