„Magisches Maastricht“ im Dezember: Verkehrstipps für Besucher aus Deutschland

in Aktionen und Initiativen, Aktuelles um die Ecke

Vom 1. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 findet in Maastricht die Veranstaltung „Magisches Maastricht“ statt. Alle Termine stehen auch in unserem Kalender. Da viele Besucher nicht wissen, wo sie in Maastricht Parken sollen, hat die Stadt hat ein ÖPNV-Angebote entwickelt und ein umfangreiches Info-Portal mit Verkehrstipps für Autofahrer aus Deutschland online gestellt, damit diese möglichst einfach und bequem reisen können. Das deutschsprachige Portal mit ausführlichen Informationen über die Alternativen und die Park + Ride-Parkplätze ist online via www.maastrichtbereikbaar.nl/de zu finden.

Parktipps für Autofahrer

Aufgrund der vielfältigen Arbeiten an der Straßeninfrastruktur in Maastricht wird empfohlen, das Navi auszuschalten und auf die Verkehrsschilder zu achten. Des weiteren wird empfohlen, die Brücken Noorderbrug und Kennedybrug zu vermeiden, das bedeutet konkret für Autofahrer aus Deutschland, auf der Ostseite des Flusses Maas, von der aus man anreist, zu parken.

Grundsätzlich ist das Parken am Stadtrand günstiger als im Zentrum. Vom Parkplatz P+R Maastricht Noord oder P+R Maastricht Zuid gelangt man zudem schnell und günstig mit dem Bus ins Stadtzentrum:

P+R Maastricht Noord, an der Nordseite der Stadt gelegen, an der A79 von Heerlen/Aachen aus kommend, bietet kostenlose Parkplätze und man kann für 2 Euro pro Person am gleichen Tag mit der Buslinie 10, die alle Viertelstunde direkt an das Parkgelände kommt, ins Zentrum und wieder zurück fahren. Für Gruppen von drei bis fünf Personen gilt ein Gruppentarif von 5 Euro, das bedeutet nur 1 Euro (Hin- und Rückfahrt) pro Person bei maximaler Gruppengröße.

P+R Maastricht Zuid, an der Südseite der Stadt, im Parkhaus P5 beim Messezentrum MECC, ist der Tipp für Autofahrer aus der Richtung Lüttich oder Aachen via Vaals (N278) kommend. Hier gelten die gleichen Buspreise wie auf dem P+R Noord (2 Euro pro Person für die Hin- und Rückfahrt sowie 5 Euro Gruppentarif für 3-5 P.) und kostenloses Parken, aber nur wenn man am gleichen Tag ins Zentrum weiterfährt (mit der Buslinie 10, Ausstieg ab Bushaltestelle Randwycksingel) und wieder zurück zum Parkhaus. Am Automaten muss dann erst das Busticket und dann das Parkticket eingeführt werden, dann ist es gratis, das heißt das ein- und auschecken im Bus ist notwendig.

Für die Wochenenden von Magisch Maastricht im Dezember gilt noch ein extra Angebot: die Busfahrt ins Zentrum ist dann auch kostenlos, im Verbindung mit den obigen Bedingungen.

Wer dennoch direkt im Zentrum ins Parkhaus möchte findet aktuelle Informationen zu Preisen, Lage und Besetzungsstatus der Parkhäuser unter www.maastrichtbereikbaar.nl/de/smart-map#!/

Erreichbarkeit während der Veranstaltung „Magisches Maastricht“ mit dem ÖPNV

Weitere Möglichkeiten für Besucher aus Aachen sind der Bus 350, der vom Hauptbahnhof aus nach Maastricht fährt, oder via Euregiobahn über Herzogenrath nach Heerlen und dort weiter nach Maastricht und wieder zurück. Vom Maastrichter Bahnhof aus gelangt man in ein paar Minuten zu Fuß über die Wycker Brugstraat und die Brücke über die Maas direkt in die Fußgängerzone des Zentrums.

Hinterlasse einen Kommentar