Im Winter ins Theater Aachen – eine schöne Tradition für Familien

in Aktuelles um die Ecke, Familienleben, Kultur & Musik

Gemeinsam mit der ganzen Familie ins Theater zu gehen, gehört für viele Familien im Winter zur Tradition. Das Theater Aachen greift diese Tradition auf und bietet jedes Jahr für Kinder und Familien ein Theaterstück an. Und in diesem Jahr kann man sich sogar auf zwei Stücke freuen, die sich an ein junges Publikum richten.

Ab 1. Dezember wird für alle ab vier Jahren die Geschichte „Der kleine Wassermann“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Otfried Preußler gezeigt. Das Kindertheater-Performance-Kollektiv ZIRKUSMARIA, das schon mit seiner Inszenierung „Wie der Elefant die Freiheit fand“ die kleinen und großen Zuschauer faszinierte, erzählt den Klassiker in poetischen Bildern mit einer Puppe und Schattentheater. Mit einfachen Mitteln, aber viel Phantasie lassen die beiden Puppenspielerinnen Julia Brettschneider und Wiebke Alphei den Kinderbuchklassiker in der Kammer lebendig werden. Der kleine Wassermann mit der knallroten Zipfelmütze und den Schwimmhäuten zwischen den Fingern gehört zu einer der beliebtesten Kinderbuchfiguren überhaupt. Wer sich einmal mit ihm in die Tiefen des Mühlenweihers begeben hat, die dortigen Bewohner ausgekundschaftet und mit ihm gemeinsam die Welt entdeckt hat, wird diesen liebenswerten kleinen Kerl für immer in sein Herz schließen.
Für die etwas größeren Kinder ab acht Jahren geht es ab 24. November auf der großen Bühne mit „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ nach dem Buch von Andreas Steinhöfel in den Dschungel der Großstadt. Das Stück basiert auf dem vielfach ausgezeichneten gleichnamigen Kinderbuch
(u. a. Katholischer Kinderbuchpreis und Deutscher Jugendliteraturpreis 2009 in der Kategorie Kinderbuch) und ist eine wunderbar komische Sozialstudie, ein packender Kinderkrimi und eine berührende Familiengeschichte: Der elfjährige Rico ist tiefbegabt – er denkt gerne viel nach, es dauert nur immer etwas länger als bei anderen Leuten. Mit seiner Mutter wohnt er in einem Mietshaus in Berlin. Eines Sommers freundet er sich mit dem hyperintelligenten Oskar an und damit werden seine Ferien die aufregendsten, die er je hatte. Gemeinsam jagen sie den Entführer Mister 2000 und klären nebenbei noch das Geheimnis der mysteriösen Tieferschatten im Hinterhaus auf. Wir sind gespannt auf die Umsetzung dieses phantastischen Kinderbuchs.

Außerdem werden die beliebten Krabbelkonzerte für Kinder von null bis drei Jahren, die Karlchen-Klein-Konzerte für Kinder von drei bis sechs Jahren und die Familienkonzerte für alle ab sechs Jahren fortgesetzt. Karten sollten frühzeitig besorgt werden, denn diese Veranstaltungen sind meist ausgebucht.

Alle Angebote für Familien finden sich auch gebündelt in einer Extrabroschüre des Theater Aachen, die an der Theaterkasse erhältlich ist. Ebenso gibt es Broschüren für Schulen und Kitas, die ebenfalls an der Theaterkasse erhältlich sind. Oder man wendet sich direkt an die beiden Theaterpädagoginnen Katrin Eickholt (katrin.eickholt@mail.aachen.de) und Lisa Klingenburg (lisa.klingenburg@mail.aachen.de). Diese helfen einem gerne weiter.
Alle Termine stehen natürlich auch in unseren Kalendern.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar