Ich. Du. Inklusion.

in Aktuell im Kino, Aktuelles um die Ecke

Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft
Kinostart: 11.05. | D 2017, Regie: Thomas Binn, 90 Min., FSK: ab 0 Jahren

Seit Sommer 2014 besteht ein Rechtsanspruch darauf, dass Kinder mit und ohne geistige oder körperliche Behinderungen gemeinsam den Schulunterricht besuchen dürfen. Damit soll eine EU-Maßnahme erfüllt werden, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dass das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf zum Alltag wird. Grundsätzlich ein gutes Ansinnen. Doch wenn an den Schulen die Kapazitäten, Kompetenzen und Mittel fehlen und Politiker, Lehrer, Eltern und Fachleute überfordert sind, dann hat die Politik bei der Umsetzung des Vorhabens bislang offenbar versagt. Diese Doku hat fünf Grundschüler mit und ohne Unterstützungsbedarf an der Geschwister-Devries-Schule in Uedem im Verlauf der ersten zweieinhalb Jahre seit Inkrafttreten des Gesetzes begleitet, in der Schule, aber auch im privaten Alltag. Sie zeigt dabei auf, wo die Probleme liegen, die Vorgaben umzusetzen, und verschafft den Betroffenen Gehör, die sich oft allein gelassen fühlen. Die Macher erhoffen sich durch den Film neben einer Sensibilisierung der Öffentlichkeit auch, dass die Politik in den kommenden Monaten mehr Bereitschaft zum Austausch, zu klaren Angeboten und echten Lösungsansätzen zeigen wird.

Hinterlasse einen Kommentar