Ferienspiel „FahrRad in Aachen“

in Aktionen und Initiativen, Aktuelles um die Ecke

Fahrradtraining mit der Aktion Licht am 23.10. von 14 bis 17 Uhr im Floriansdorf

Licht am Rad ermöglicht es etwas auf der Straße zu sehen. Das ist aber nur eine Funktion der Fahrradbeleuchtung. Die andere, meist noch wichtigere Funktion ist das Gesehen werden. „Um dies zu veranschaulichen, wird bei den Herbstferienspielen „FahrRad fahren“ am 23.10. von 14 bis 17 Uhr neben dem Fahrradtraining die Aktion Licht durchgeführt.

Ein Bestandteil der Aktion ist die Black Box, in der eine abendliche Straßenszene nachgestellt ist. Steigt man auf das Fahrrad und in die Pedale, beleuchtet die Fahrradlampe das Innere der Black Box. Durch ein kleines Sichtfenster sind jetzt mehrere Radfahrer zu erkennen – die meisten Radfahrer mit, ein paar ohne Licht. Die mit Licht sind leicht zu zählen, denn ihre Lampen leuchten dem Betrachter entgegen. Die ohne sind deutlich schwerer zu erkennen, wenn überhaupt. So wird erlebbar, dass Fahrradlampen nicht nur das Umfeld beleuchten, sondern gleichzeitig auch Positionslampen sind.
Neben der Black Box lernen die Schüler an einer weiteren Station die unterschiedlichsten Aspekte von Beleuchtung und reflektierenden Materialien kennen. Gerade jetzt, wo die dunkle Jahreszeit vor der Tür steht, ist es wichtig, eine funktionierende Lichtanlage zu haben und helle Kleidung bzw. eine Warnweste zu tragen.
Außerdem werden den Kindern die Verkehrszeichen erklärt, sie erfahren, welche Bestandteile ein verkehrssicheres Fahrrad haben muss und warum ein Helm so wichtig ist.
Mit verschiedenen Übungen wie Spurgasse, Ballsport und Schneckenrennen üben die Kinder mit viel Spaß das Fahrradfahren im Floriansdorf. Das Schonraumtraining ist ein wichtiger Bestandteil des Angebotes, denn hier lernen die Kinder, sicher auf dem Fahrrad zu sein.
Während des Kurses können die Lichtanlagen der Räder der Kinder überprüft und repariert werden.

Anmeldung und Ansprechpartnerin:
Stadt Aachen, Kampagne „FahrRad in Aachen“
Dr. Stephanie Küpper, 0241 432-6133
fahrrad-in-aachen@mail.aachen.de

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar