Die bunte Welt der Elfie Donnelly – von hexenden Mädchen und sprechenden Elefanten

in Hörbuch, BlueRay & DVD

Die britische Autorin Elfie Donnelly ist in Deutschland namentlich kaum bekannt, dabei kennt bereits fast jedes Kind die Hörspiele, Drehbücher und Kinderbücher der Schriftstellerin. Schließlich hat die Britin die Figuren Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen geschaffen und wurde mit Grimme- und Deutschem Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Für Kinder geschrieben, von Profis umgesetzt

In Deutschland boomt der Markt professioneller Sprecher, dafür sorgen hierzulande z. B. die Schauspielschulen und ihr Fokus auf klassisches Sprechtheater. Auch traditionell deutsche Sprecherjobs wie Synchronsprechen und nicht zuletzt Hörspiele sorgen für eine professionelle Infrastruktur. Gelesen wurden Bibis und Elefant Benjamins Abenteuer klassischerweise von Joachim Nottke, den aufmerksame Hörer nicht nur als Erzähler der Hörspiele der kleinen Hexe kennen. Nottke arbeitete auch als Autor und Schauspieler im deutschsprachigen Raum und war lange Zeit die Erzählstimme des britischen Klamauks „Die Ritter der Kokosnuss“.
Auch Theatergrößen wie Susanna Bonaséwicz (Bibi Blocksberg), Schauspieler und Synchronsprecher Edgar Ott (Benjamin Blümchen) oder Komiker Martin Kessler (Tierarzt) vertonen die Hörspiele aus der Feder von Elfie Donnelly.

Auch mal die Fantasie hören lassen

Das Hörspiel gehört in Deutschland zu den Klassikern der Kinder- und Jugendzimmer. Plattenspieler, Kassettendecks und inzwischen mp3s hatten oder haben einen festen Platz in der Kinderunterhaltung und in Deutschland sind die Namen, Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen untrennbar mit dem Genre Hörspiel vereint.
Aber auch Hörbücher sollten einen festen Stellenwert im Kinderzimmer haben, denn die gelesene Umsetzung von Kinderliteratur spricht noch einmal ganz andere Bereiche im Gehirn an. So wird wie beim Lesen auch die Fantasie stärker angesprochen, schließlich gibt es im klassischen Hörbuch keine schrillen Soundeffekte, hier zeichnen die Kleinen an der Leinwand ihrer Fantasie. Und gute Kinderhörbücher gehen gezielt auf ihre Alterszielgruppe ein, geben den Kindern Zeit, die Geschehnisse vor dem inneren Auge passieren zu lassen. Dabei besitzen Hörbücher den gleichen Entspannungsfaktor wie Hörspiele und können bequem vor dem Einschlafen oder auf Reisen gehört werden. Natürlich ist das Hörbuch auch eine tolle Fortführung der Eltern, die am Bettrand Geschichten vorlesen – dank der vielen professionellen Sprecher in Deutschland gehören deutschsprachige Hörbücher zur handverlesenen Weltklasse.

Von der Tonspur – Hex, hex! – ins Kino

Wie beliebt die Figuren und Geschichten von Elfie Donnelly sind, zeigen derzeit auch Bibi und Tina, die in ihrem dritten Kinoabenteuer „Bibi und Tina 3 – Mädchen gegen Jungs“ unter der Regie von Detlev Buck auf die große Leinwand zurückkehren. Im dritten Teil der Realverfilmung beweisen die beiden toughen Mädchen einmal mehr, dass die Geschichten rund um die kleine Hexe auch mehr als 20 Jahre (1991 erschien die erste Folge bei Kiddinx) nach ihrer Premiere als Hörspiel Kinder immer noch in ihren Bann ziehen können. Wobei der dritte Teil der Reihe nun der erste Bibi Blocksberg-Kinofilm ist, an dem Elfie Donnelly nicht mehr direkt als Drehbuchautorin beteiligt ist.

Viele Geschichten – ein Name

Im Bereich der deutschen Hörspiele ist Elfie Donnelly wohl der größte Name, den die meisten Hörer selbst wohl nie gehört haben. Dabei gehören ihre Geschichten seit Jahrzehnten fest zur deutschen Pop- und Jugendkultur dazu und mit Elea Eluanda startete vor rund zehn Jahren eine neue Buch- und Hörspielserie aus der Feder der englischen Soldatentochter. Die Geschichte der querschnittsgelähmten Elea ist für Kinder genau so abenteuerlich wie die Abenteuer einer kleinen Hexe oder das Leben eines sprechenden Elefanten. Aber das haben wohl alle Geschichten der Autorin gemeinsam.

Bleibe immer auf dem Laufenden

Ich will nichts verpassen und möchte wöchentlich den kostenlosen KingKalli-Newsletter erhalten und über aktuelle Themen und Termine auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar