Der kleine Lord

in Buch-Tipps

(Vorgestellt von Dörte Schulz)
Der Roman von Frances Hodgson Burnett gehört zu den Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur. Er wurde nach seiner Ersterscheinung im Jahr 1886 in viele Sprachen übersetzt und ist mehrfach verfilmt worden. Der siebenjährige Cedric Eroll lebt mit seiner Mutter in bescheidenen Verhältnissen in New York. Eines Tages ändert sich sein Leben schlagartig, denn er soll ein großes Erbe antreten. Sein Großvater, der Earl von Dorincourt, holt ihn nach England, um einen kleinen Lord aus ihm zu machen. Cedrics Mutter darf dem Earl nicht unter die Augen treten, weil dieser es nie verwunden hat, dass sein verstorbener Sohn ausgerechnet eine Amerikanerin geheiratet hat. Von der Hartherzigkeit seines Großvaters bemerkt der kleine Cedric kaum etwas und mit seiner Liebe und Unbekümmertheit erweicht er das Herz des verbitterten, alten Mannes, der sich im Laufe der Geschichte zu einem gütigen Menschen wandelt.

Frances Hodgson Burnett „Der kleine Lord“ | Bertelsmann Verlag
Erschienen 2008
4,95 Euro | ab 10 Jahren

Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

KOMMENTAR POSTEN Nach oben