Tannenbäume: Bio, selbst geschlagen oder vom Discounter?!

Wie auch Plätzchen backen und Geschenke kaufen, gehört natürlich der Weihnachtsbaumkauf zu den typischen Weihnachtsvorbereitungen.
Möchtet ihr etwas für die Natur oder den guten Zweck tun? Oder wollt ihr den Weihnachtsbaumkauf zu einem besonderen Familienerlebnis machen? Für um die 20 Euro kann man natürlich auch beim Discounter einen Weihnachtsbaum kaufen. Beim wichtigsten Weihnachtsaccessoire lohnt es sich jedoch, sich Gedanken darüber zu machen, auf was man Wert legt. Im Folgenden stellen wir ein paar „ganz besondere“ Weihnachtsbäume vor.

Herbstaktionen im Wildpark Gangelt

Freier Eintritt für Kinder in den Herbstferien, tägliche Führungen und als Sonderaktion: Eicheln sammeln für die Wildtiere! Schon bald sind wieder Herbstferien und egal, wie das Wetter nun wird: Der Wildpark Gangelt lockt mit seinen vielen europäischen Wildtieren und einigen Sonderaktionen. Sie sind zu einer schönen Tradition geworden, und so haben Kinder bis 15 Jahre[…..]

Warum Haustiere als Geschenk keine gute Idee sind

Zwei große Dackelaugen schauen flehend nach oben: „Bitte, bitte, nur ein kleines. Sonst wünsch ich mir nichts zu Weihnachten. Auch nächstes Jahr nicht! Ich mach auch immer sauber. Versprochen!“ Kann man Kindern mit diesem Blick etwas abschlagen? Man kann, zumindest wenn es um die Anschaffung von Haustieren geht.

Tannenbäume: Bio, selbst geschlagen oder vom Discounter?!

Wie auch Plätzchen backen und Geschenke kaufen, gehört natürlich der Weihnachtsbaumkauf zu den typischen Weihnachtsvorbereitungen.
Möchtet ihr etwas für die Natur oder den guten Zweck tun? Oder wollt ihr den Weihnachtsbaumkauf zu einem besonderen Familienerlebnis machen? Für um die 20 Euro kann man natürlich auch beim Discounter einen Weihnachtsbaum kaufen. Beim wichtigsten Weihnachtsaccessoire lohnt es sich jedoch, sich Gedanken darüber zu machen, auf was man Wert legt. Im Folgenden stellen wir ein paar „ganz besondere“ Weihnachtsbäume vor.

Posterausstellung „Plastiktüte – nein danke!“

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Plastiktüten liegt in Deutschland bei 76 Stück pro Jahr. Dieser Zahl ist der Kampf angesagt worden, denn man weiß, wie schädlich Plastik ist. „Jede Generation hat so ihre Themen, manche wiederholen sich jedoch und bleiben uns erhalten. Plastik ist so ein Thema“, sagt Elmar Wiezorek, Leiter des Fachbereichs Umwelt der Stadt Aachen.[…..]

Ferienspaß im Wildpark Gangelt

Gerade jetzt im Sommer gibt es im Wildpark Gangelt wieder viel Neues zu entdecken. Hauptdarsteller sind jetzt natürlich die zahlreichen Jungtiere. Die beiden kleinen Braunbären sind nun sechs Monate alt und spielen ausgelassen im großen Freigehege oder erkunden die Welt von den Baumwipfeln aus. Kleine Steinböcke und Gämsen klettern behände in der Felswand, Frischlinge wuseln[…..]

Lieblingsplatz 9: Müllendorf

Zugegeben, der Name Müllendorf klingt nicht gerade verlockend, aber es ist ein echter Lieblingsplatz für Familien. Nahe dem Flüsschen Wurm liegt dort ein großes Freizeitgelände mit einem Spielplatz für Kinder bis 14 Jahre. Wenn nicht gerade wie bei unserem Besuch kurz vorher ein Gewitter niedergeht, lohnt es sich, Sandspielsachen oder einen Fußball einzupacken. Direkt neben[…..]

Das trojanische Kraut

Das „Indische Springkraut“ ist auf den ersten Blick hübsch und exotisch, doch es bedroht die heimische Vegetation. 2012 haben wir eine Schulklasse begleitet, die sich an der NABU-Aktion zur Bekämpfung des Springkrautes beteiligt hat. Doch die Aktion muss weitergehen. Auch für 2016 gibt es wieder Termine.