Den Kontakt nicht verlieren

„Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“ – Die Kampagne „Medien-Familie-Verantwortung“ griff im Jahr 2016 plakativ die Gefahr einer Entfremdung zwischen Eltern und Kind durch häufigen Medienkonsum auf. Hinter der erfolgreichen Maßnahme steckt u. a. die Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen (LAKOST) in Mecklenburg-Vorpommern. Deren stellvertretende Geschäftsführerin Birgit Grämke unterstreicht im Interview die Wichtigkeit der Kampagne.

Stumme Blicke auf den Bildschirm

Längst ist es keine Seltenheit mehr, dass bereits Kleinkinder mit Smartphones und Tablets hantieren – doch weder haben die konsumierten Inhalte eine beruhigende Wirkung, noch können sie ausreichend verarbeitet werden. Eltern müssen gemeinsame Erlebnisse jenseits des Touchscreens schaffen. Wer etwa öffentliche Verkehrsmittel nutzt, kennt das Bild nur zu gut: Bereits bei den kleinsten Passagieren im[…..]