Ausprobiert: Aachen Arkaden

Nicht nur in der Vorweihnachtszeit ist shoppen gehen für mich eher Graus als Freude. In der Zeit vor den Feiertagen ist es besonders schlimm. Die Stadt ist überfüllt, alle sind gestresst und das ganze dann noch mit einem Kleinkind, dessen Hobby ebenfalls nicht shoppen ist. Lässt es sich jedoch nicht vermeiden, zieht es mich meist[…..]

Ausprobiert: Werk-Kunst-Hof

Der Werk-Kunst-Hof ist ein schöner Spielplatz, im großen Innenhof hinter der Südstraße gelegen. In der Anfangsphase machte er vor sich reden, weil Nachbarn sich am Kinderlärm störten. Nicole hat ihm einen Besuch abgestattet. Am Sonntag, dem 1. Oktober 2017 finden hier übrigens wieder der große Kindersachenflohmarkt im Rahmen des Südstraßenfestes statt!

Kaffeetrinken mit Kind: Baristinho Pop-up Café

Seitdem ich gehört habe, dass Baristinho, die mobile Kaffeebar auf den Aachener Wochenmärkten, ein Pop-up Café eröffnet, wollte ich dorthin. Meine Anderthalbjährige und ich hatten einen Termin in der Stadt, sie war noch nicht müde und ich durstig. Also, die perfekte Gelegenheit für einen Besuch. Wir wählten einen Tisch an der langen Fensterfront. Auf der[…..]

Ausprobiert: Barfußpfad auf dem Gnadenhof Arche

Mitten im Grünen liegt der Gnadenhof Arche Aachen e. V. in Würselen-Broichweiden. Es gibt nicht nur einige Tiere zu entdecken, sondern auch einen abwechslungsreichen Barfußpfad. Von Mai bis einschließlich September kann der Barfußpfad freitags, samstags und sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr besucht werden.

Ausprobiert: Bistro il Cavallo

Ein Bekannter erzählte mir von einem gemütlichen Bistro in einem Reitstall. An einem freien Tag fuhr ich mit meiner Anderthalbjährigen dorthin. Zuerst hatte ich Probleme es zu finden. Wir sind die Kellerhausstraße hoch und runter gefahren. Es gibt weder Straßenschilder, die auf den Reitstall Braun, noch auf das Bistro, hinweisen. Schließlich sah ich ein Schild,[…..]

Lieblingsplätze 9: Spielplatz Richardstraße/Suermondtviertel

Das Lieblingswort meiner Anderthalbjährigen ist „Wawa“ – Wasser. Damit sie bei dem warmen Wetter ausgiebig planschen kann, schwangen wir uns aufs Fahrrad und fuhren in die Richardstraße. Dort gibt es neben den Gemeinschaftsgarten „HirschGrün“ einen tollen Spielplatz mit einer Wasserpumpe. Das Rad konnten wir direkt am Eingang an einen der Parkbügel anschließen. Die Kleine entdeckte[…..]

Ausprobiert: ERKA Bad

Bei heißen Temperaturen kochen schon mal die Emotionen über – vorallem wenn am Beckenrand fotografiert wird. So beobachtet beim Schwimmbadbesuch im vollen ERKA Bad. Sonst aber ein lohnenswertes Ausflugsziel.