Interview: „Jugend und Politik“

Daniela Jansen ist seit 2012 Abgeordnete aus Aachen im nordrhein-westfälischen Landtag. Sie gewann überraschend die meisten Stimmen in ihrem Wahlkreis und bekam so ein Direktmandat für die SPD. Im Gespräch plaudert sie ganz entspannt über ihren eigenen politischen Werdegang und darüber, wie man das Interesse von Jugendlichen an der Politik wecken kann.

Politik ganz nah erleben – ein Besuch im NRW-Landtag in Düsseldorf

Die Läufer bewegen sich schon auf der Zielgeraden. Am 14. Mai ist so weit. Im bevölkerungsreichsten Bundesland stehen Landtagswahlen an. Das Rennen ist jedoch noch nicht entschieden. Wer überholt wird oder auf der Strecke bleibt, bleibt abzuwarten. Vieles hängt für die Parteien von einem überzeugenden Schlusssprint ab. Denn wer welchen Platz auf dem Podest einnehmen[…..]

Kirche 2.0 – Religion im Zeitalter von Social Media

Kirche und neue Medien – geht das? Mit der Institution Kirche verbinden viele das Festhalten an Traditionen. Der Umgang mit Tweets und Hashtags passt hier weniger ins Bild. Tatsächlich ist jedoch die Kirche nicht nur im digitalen Zeitalter angekommen, sondern benutzt seit jeher alle möglichen Kommunikationskanäle und -mittel, um ihre Mission zu betreiben.

Medienethik im Zeitalter der neuen Medien: Von der Schlagzeile bis zum Shitstorm

Wie verändert sich Form und Inhalt des Journalismus in der digitalen Ära, in der die Rollen nicht mehr klar verteilt sind und sich jeder publizierend betätigen kann? Im vermeintlich „postfaktischen“ Zeitalter ist es für viele Menschen zunehmend schwierig, Fake News von echten Nachrichten zu unterscheiden und Meldungen in Zusammenhänge einzuordnen. Anlässlich einer Podiumsdiskussion zum Thema „Information oder Sensation als medienethische Herausforderung“ beleuchten wir medienethische Fragen im Zeitalter der neuen Medien und viele andere Aspekte der aktuellen Debatte.

Premiere: Der kleine Ritter Trenk

Man kann alles sein, was man möchte – man braucht nur eine Prise ritterlichen Mut!

„Aber Ritter tragen doch keine Gummistiefel!“ raunt eine Kinderstimme während Trenk seine Ritterrüstung inklusive Gummistiefel anlegt; „Doch, manche schon!“ antwortet sein Sitznachbar fest überzeugt. Denn Trenk Tausendschlag ist eben ein ganz besonderer Ritter. In Begleitung seines Haustiers Ferkelchen und seiner Freundin Thekla stellt er die Regeln der mittelalterlichen Gesellschaft auf die Probe. Am Freitag, den 25.11., feierte das Stück im Theater Aachen mit Besuch vieler Schulklassen seine Premiere.